Die Suche ergab 371 Treffer

von Sinaitis
04.02.2011, 11:18
Forum: Gebete, Kunst und Gesang
Thema: Hl. Dreiheit
Antworten: 18
Zugriffe: 6136

Re: Hl. Dreiheit

doch, die Zuordnung der drei Engel symbolischerweise auf die drei Hypostasen ist vom hl. Andrej gewollt. Er malte die Hauptikone für das Dreifaltigkeitskloster und nicht für ein Engelkloster. Und außerdem ist diese Ikone die traditionelle Ikone für Pfingsten. Und an Pfingsten feiern wir, daß Christu...
von Sinaitis
03.02.2011, 09:39
Forum: Gebete, Kunst und Gesang
Thema: Hl. Dreiheit
Antworten: 18
Zugriffe: 6136

Re: Hl. Dreiheit

Lieber Herrmann, der einzige Haken an der Deutung (übrigens auch von Prof. Ludolf Müller leidenschaftlich verbreitet) ist, daß der heilige Andrei Rublev nicht Anselm von Canterbury und die Scholastik kannte. Ein Orthodoxer käme gar nicht auf die Idee, über innergöttliche Prozesse und Gedanken und En...
von Sinaitis
03.02.2011, 00:59
Forum: Frage – Antwort
Thema: Orthodoxie in Deutschland in 20 Jahren?
Antworten: 91
Zugriffe: 32904

Re: Orthodoxie in Deutschland in 20 Jahren?

Liebe Freunde, mir hat Gerontas Paisios gesagt, Deutschland würde orthodox werden. Er hat das mir noch erklärt und erläutert, das will ich aber hier nicht wiedergeben. - Möge es geschehen. Die Muttersprachlichkeit ist sehr wichtig. Denn das Gebet ist etwas sehr persönliches. Aber wir sollten nicht v...
von Sinaitis
01.02.2011, 23:21
Forum: Gebete, Kunst und Gesang
Thema: Hl. Dreiheit
Antworten: 18
Zugriffe: 6136

Re: Hl. Dreiheit

Lieber Georg, Kunsthistoriker vermuten, daß der Hintergrund gar nicht vom hl. Andrej stammt, sondern später dazugemalt wurde - später auch noch einmal übermalt. Das macht dann die Deutung nicht mehr so zwingend. Aber der Baum erinnert an die Gastfreudnschaft des Abraham bei Mamre, weshalb das Bild j...
von Sinaitis
30.01.2011, 18:18
Forum: Frage – Antwort
Thema: Reliquie Arche Noah ?
Antworten: 2
Zugriffe: 1946

Re: Reliquie Arche Noah ?

Es gibt eine Tradition, dass die Arche Noachs auf dem Berg Ararat gestrandet ist, als der Wasserspiegel sank. Amerikanische Forscher wollen aus der Luft die Stelle geortet haben, wo das Schiff liegengeblieben und sich beim Verrotten im Boden abgedrückt hat. Wem das für den Glauben hilft, warum nicht?
von Sinaitis
28.01.2011, 01:27
Forum: Begriffe und Übersetzung
Thema: Мытарства
Antworten: 10
Zugriffe: 6020

Re: Мытарства

Es sollte nicht übersehen werden, daß mit dem Tod Raum und Zeit enden. Die menschliche Seele ist nicht raumzeitlich und die Ewigkeit Gottes ist es auch nicht. Nur können wir uns das hier in Raum und Zeit nicht vorstellen. So bleiben alle Versuche ungenau, vorläufig, unverbindlich, unzutreffend und l...
von Sinaitis
24.01.2011, 19:29
Forum: Frage – Antwort
Thema: Gibt es besondere Bräuche/Traditionen, die...
Antworten: 40
Zugriffe: 16068

Re: Gibt es besondere Bräuche/Traditionen, die...

die Münzen lassen den hl. Vasilios vermuten. Bei uns wird eine Münze im Kuchen versteckt. Münzen warf allerdings auch der hl. Nikolaos dreimal den Mädchen durchs Fenster. Falls der Beutel aufgegangen war, werden sich die Münzen auch über den Boden im ganzen Zimmer verstreut haben.
von Sinaitis
24.01.2011, 00:43
Forum: Bücher, Webseiten und Medien
Thema: Meine Freundin, die Nonne
Antworten: 10
Zugriffe: 11086

Re: Meine Freundin, die Nonne

... Kinder- und Schulfreundin der Gerontissa. Im Märzheft wird im Andreasboten eine ausführliche orthodoxe Buchbesprechung erscheinen. Dann kann ab Ende Februar der Text auch ins internet, bislang ist er noch gesperrt. Jedenfalls ist das Buch lesenswert, weil es die existentielle Dimension der Ortho...
von Sinaitis
21.01.2011, 00:32
Forum: Bücher, Webseiten und Medien
Thema: Athosliteratur
Antworten: 0
Zugriffe: 1895

Athosliteratur

Habe heute an Amazon folgende Rezension geschickt. Vielleicht kennt der eine oder andere bereits da Büchlein: Norbert M. Müller, Der Heilige Berg Athos „By Fair Means“, Aachen: Mainz, 2010 (2. illustrierte Ausgabe des 2006 verfassten Tourenberichts, 118 S., ISBN 10 3-8107-0095-9; 13 978-3-8107-0095-...
von Sinaitis
18.01.2011, 00:57
Forum: Verhältnis zu anderen Konfessionen
Thema: Papsttum
Antworten: 167
Zugriffe: 82569

Re: Der päpstliche Primat

Lieber Ali, es ist leider nur Mist, was da auf der Kopp-Verlag-Seite zusammengeschrieben worden ist. Eine Katastrophe, wenn Nicht-Theologen über Theologie schreiben wollen. Eine reine Stümperei, historisch ungenau und theologisch lächerlich. Eine Ansammlung von Halbwahrheiten und falschen Kombinatio...
von Sinaitis
10.01.2011, 18:56
Forum: Frage – Antwort
Thema: Anfrage
Antworten: 14
Zugriffe: 4872

Re: Anfrage

Liebe Stefanie, in Erlangen gibt es im Studentenhaus eine orthodoxe Gemeinde der Griechischen Metropolie von Deutschland, Sieboldstr. 3, Christophoruskapelle. Der Erzpriester dort ist selber kein Grieche, sondern deutschsprechender Rumäne, mit dem Du gut auf Deutsch reden kannst. Ich weiß nicht ob e...
von Sinaitis
31.12.2010, 00:59
Forum: Verhältnis zu anderen Konfessionen
Thema: Gründung eines keltisch-orthodoxen Klosters
Antworten: 23
Zugriffe: 10592

Re: Gründung eines keltisch-orthodoxen Klosters

Lieber Nassos, bevor da irgendwer irgendwelche Theorien anstellt, sollte man sich auf die Erklärung der orthodoxen Bischofskonferenz beziehen. Das müßte als Antwort genügen. Vielleicht kann es jemand in "Orthodoxie aktuell" finden. Dort ist eine ausführliche Stellungnahme, ich weiß allerdings nicht,...
von Sinaitis
23.12.2010, 02:14
Forum: Frage – Antwort
Thema: Wirft man mich aus einer orthodoxen Kirche, wenn...
Antworten: 21
Zugriffe: 7360

Re: Wirft man mich aus einer orthodoxen Kirche, wenn...

komm und seht, sagt der Herr selbst (Joh 1,39). Herzlich willkommen. Auch mit Hose, Nasenring und Tatoo. Gott jedenfalls liebt Dich. Eine Kirche, die nicht offen und missionarisch ist, ist keine Kirche Christi. Wir können im Gast Christus begegnen, deshalb ehren und lieben wir Gäste. Die Philoxenia ...
von Sinaitis
11.12.2010, 01:44
Forum: Orthodoxe Kirche
Thema: Satisfaktionslehre u. a. im Lichte der Orthodoxie
Antworten: 26
Zugriffe: 6612

Re: Satisfaktionslehre u. a. im Lichte der Orthodoxie

wobei unsere Väter Platon viel heftiger verurteilten als Aristoteles, weil Platon sehr heidnisch-religiös durchdrungen war, also Philosophie mit Theologie mischte, Aristoteles aber viel neutraler gesehen wurde, also als echter Philosoph anerkannt war. Den Unterschied von Platonismus zu Aristotelismu...
von Sinaitis
08.12.2010, 01:26
Forum: Aus den Orthodoxen Patriarchaten und Kirchen
Thema: Kaliningrad: katholische Kirche der Orthodoxie zugesprochen
Antworten: 107
Zugriffe: 34203

Re: Kaliningrad: katholische Kirche der Orthodoxie zugesproc

Lieber Nasso, das sind die verschiedenen Metropolien = Diözesen = Bistümer. Eine Metropolie bzw. Bistum ist die Kirche Christi an einem Ort mit dem Bischof als Haupt wie Christus. Das ist gewissermaßen die kleinste Einheit von Kirche. Und diese Kirchen sollen untereinander in Einheit und Eintracht s...