Serbisch Orthodox werden

Neu in der orthodoxen Kirche - Wie lebe ich als orthodoxer Christ? Alle allgemeinen Fragen rund um die Orthodoxie.
Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
SebastianS
Beiträge: 124
Registriert: 25.07.2010, 12:46
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox

Re: Serbisch Orthodox werden

Beitrag von SebastianS » 08.07.2011, 11:47

Hallo Andromachi,

Es gibt ja auch Priester, die Interessenten sofort oder relativ schnell aufnehmen.

Allerdings halte ich es nicht für schlecht, eine gewisse Wartezeit einzuräumen. Damit auch der Priester abschätzen kann, ob es der Interessent wirklich ernst meint. Nur so als Überlegung: Wenn jemand sehr fix aufgenommen wird und dann die Quelle der Unsterblichkeit gekostet hat und nach kurzer Zeit wieder abfällt, weil er es nicht wirklich ernst meinte, dann ist dies für ihn im Endeffekt vielleicht sogar schlechter, als wäre er nie konvertiert. Vielleicht ist also dieses Vorgehen von Priestern auch zum Schutz des Katechumenen gedacht.

Es kann sicherlich auch Fälle geben, in denen das so passiert, wie von dir beschrieben. Aber das ist für einen Priester wohl schlecht abzuschätzen.

Andromachi
Beiträge: 452
Registriert: 05.02.2010, 10:50
Religionszugehörigkeit: griechisch-orthodox
Skype: Andromachi

Re: Serbisch Orthodox werden

Beitrag von Andromachi » 12.07.2011, 21:13

Ihr habt recht, Brüder. Außerdem seid ihr Orthodoxe in Deutschland in einer anderen Situation, umgeben von Andersgläubigen. Wir, die in einem orthodoxen Land leben, müssen sehr für euch beten. Gott sei mit euch!

Benutzeravatar
Meißner
Beiträge: 42
Registriert: 26.02.2009, 17:06
Religionszugehörigkeit: deutsch-orthodox

Re: Serbisch Orthodox werden

Beitrag von Meißner » 22.07.2011, 10:34

Soli Deo Gloria! Die Serben finde ich auch großartig, mich hat ein Gemeindemitglied auf dem Wiener Naschmarkt persönlich zum Gottesdienst eingeladen. Welchem Protestanten würde so etwas in den Sinn kommen? ;)Ich such' grad noch nach meinem Geronta. Ich weiß, daß es ihn gibt und ich weiß, das ich zu ihm finden werde, wenn die Zeit soweit ist. Inzwischen besuche ich je nach Möglichkeit die verschiedensten orthodoxen Gottesdienste und bin dabei richtig glücklich, zumal ich mir dabei nie als Fremder oder gar Außenstehender vorkam. Offiziell bin ich noch immer Protestant und durchlebe einen spanndenen Perspektivwechsel bei der Betrachtung und Beurteilung der abendländischen Konfessionen. Ich finde es sehr hilfreich, in diesem Forum zu lesen. Darum ein herzliches vergelts Gott & macht bitte weiter so.
Ein gesegnetes Wochenende.
κύριε ἐλέησον

bogoslov05
Beiträge: 20
Registriert: 17.07.2011, 21:43
Religionszugehörigkeit: serbisch-orthodox

Re: Serbisch Orthodox werden

Beitrag von bogoslov05 » 22.07.2011, 13:50

Also ich werd hier nichts neues schreiben, da alles schon erwähnt wurde was zu erwähnen war. Darum möcht ich dich nur mal (mit einer kleinen Verspätung) hier herzlich begrüßen und sagen, dass ich mich wirklich geschmeichelt fühle, dass dir die serbische nationale Kultur so sehr gefällt :)

elyas
Beiträge: 57
Registriert: 18.03.2011, 19:36
Religionszugehörigkeit: Orthodoxe Kirche

Re: Serbisch Orthodox werden

Beitrag von elyas » 19.09.2011, 17:34

hy leute ich wollte euch mitteilen, dass ich kommennde woche ein gespräch mit einem priester haben werde. ich habe ihm bereits mitgeteilt, dass ich gerne konvertieren möchte, und ich freue mich schon sehr darauf. seit einigen monaten besuche ich regelmäßig eine russisch-orthodoxe kirche und mache auch bei der göttlichen liturgie mit (mit ausnahme von der ikonenverehrung und der teilnahme an der heiligen kommunion). ich denke, dass es sehr wichitg ist, den ablauf einer göttlichen liturgie zu kennen und natürlich auch, dass man zeigt, dass man sich dafür sehr interessiert und mitmacht.

lg

elyas =)
(Mt 28,20)
Ich bin bei euch alle Tage bis ans Ende der Welt! (Mt 28,20)

Andromachi
Beiträge: 452
Registriert: 05.02.2010, 10:50
Religionszugehörigkeit: griechisch-orthodox
Skype: Andromachi

Re: Serbisch Orthodox werden

Beitrag von Andromachi » 19.09.2011, 22:25

Wir beten dafür, dass sich Gott bei diesen Besuchen offenbart und dich zu Sich anzieht.

elyas
Beiträge: 57
Registriert: 18.03.2011, 19:36
Religionszugehörigkeit: Orthodoxe Kirche

Re: Serbisch Orthodox werden

Beitrag von elyas » 20.09.2011, 20:58

Andromachi hat geschrieben:Wir beten dafür, dass sich Gott bei diesen Besuchen offenbart und dich zu Sich anzieht.
efcharisto poly

=)

lg und gottes segen

elyas
(Mt 28,20)
Ich bin bei euch alle Tage bis ans Ende der Welt! (Mt 28,20)

elyas
Beiträge: 57
Registriert: 18.03.2011, 19:36
Religionszugehörigkeit: Orthodoxe Kirche

Re: Serbisch Orthodox werden

Beitrag von elyas » 13.11.2011, 13:58

ein herzliches grüß gott an alle schwestern und brüder von meiner seite!

ich wollte euch mitteilen, dass ich gestern (samstag den 12 november 2011 im alter von 22 jahren) in die heilige orthodoxe kirche aufgenommen wurde. es war ein unglaublich schöner tag für mich. man findet kaum worte, diese emotionen beschreiben zu können, aber da ihr ja wisst, wie man orthodoxie lebt und liebt, könnt ihr mich bestimmt verstehen 8) . die priester und gläubigen sind warmherzig, offen, freundlich und total gastfreundlich. ich bin total froh und dankbar an diesem wunderschönen von gott gegeben geschenk, die orthodoxie teilhaben zu können.

liebe und herzliche grüße aus österreich

in christo

elyas =)
(Mt 28,20)
Ich bin bei euch alle Tage bis ans Ende der Welt! (Mt 28,20)

Benutzeravatar
Hermann
Beiträge: 291
Registriert: 10.11.2010, 07:55
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Baumkirchen (Tirol)

Re: Serbisch Orthodox werden

Beitrag von Hermann » 13.11.2011, 15:46

Gratuliere! Das ist ja recht flott gegangen. Ich habe übrigens schon Sehnsucht wieder einmal bei einem Wien-Aufenthalt die Nikolauskathedrale zu besuchen, da habt ihr ja wirklich eine sehr schöne Kirche mit einem für westeuropäische Verhältnisse üppigen Gottesdienstangebot.

Freue mich auch schon, wenn der Tag der Aufnahme bei mir gekommen sein wird. Aber ich habe noch nicht einmal ein Gespräch diesbezüglich mit dem Gemeindepriester geführt, obwohl er mich sogar schon der Gemeinde bei einer Predigt vorgestellt hat. Von meiner Überzeugung her bin ich schon lange orthodox, aber weil ich meiner Familie Zeit geben will, sich auf die neue Situation einzustellen und es auch einige praktische Fragen diesbezüglich zu klären gibt, braucht das halt einfach seine Zeit.

Liebe Grüße, Hermann
Sucht zuerst das Reich Gottes, alles andere wird euch hinzugeschenkt.

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 2062
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Serbisch Orthodox werden

Beitrag von Igor » 13.11.2011, 17:59

Lieber Elyas,

auch von mir die herzlichste Gratulation!

In Christo
Igor
Bild
Als der Höchste hernieder fuhr, verwirrte Er die Sprachen, zerteilte Er die Völker, nun, da Er Feuerzungen ausgeteilt, ruft Er alle zur Einheit: Einmütig preisen wir deshalb den Heiligen Geist. (Pfingstkondakion im 8. Ton)

Christ7777777
Beiträge: 230
Registriert: 02.11.2011, 19:47
Religionszugehörigkeit: griechisch-orthodox

Re: Serbisch Orthodox werden

Beitrag von Christ7777777 » 13.11.2011, 18:44

Hallo Elyas! Alles Gute auf deinem Weg richtung Himmelreich :mrgreen:
Möge Gott deine Wege immer leiten und stützen...
Die Liebe macht dich närrisch. Im Guten Sinne jetzt. ;)
Dum Didl dei Dum dum dum.

Benutzeravatar
Lazzaro
Beiträge: 1018
Registriert: 09.01.2011, 17:09
Kontaktdaten:

Re: Serbisch Orthodox werden

Beitrag von Lazzaro » 13.11.2011, 22:18

:welcome:
Auch von mir herzlichen Gückwunsch und Gottes Segen auf Deinem neuen Lebensweg.
AD MULTOS ANNOS!
AUF VIELE JAHRE!
Lazarus
Cantábiles mihi erant justificatiónes tuæ, * in loco peregrinatiónis meæ. - Ps.118:54

Benutzeravatar
Elias
Diakon
Beiträge: 711
Registriert: 17.12.2008, 18:08
Religionszugehörigkeit: Orthodox
Wohnort: Stuhr

Re: Serbisch Orthodox werden

Beitrag von Elias » 14.11.2011, 08:18

Hallo Elyas,

ich gratuliere auch zu deiner Aufnahme und halte Dich herzlich Willkommen. Willkommen warst du vorher auch schon... :) Heisst du weiterhin Elyas? Ein schöner Name... :)

Ilias

Christ7777777
Beiträge: 230
Registriert: 02.11.2011, 19:47
Religionszugehörigkeit: griechisch-orthodox

Re: Serbisch Orthodox werden

Beitrag von Christ7777777 » 14.11.2011, 16:49

Ich kenne nur Ilias...^^
Die Liebe macht dich närrisch. Im Guten Sinne jetzt. ;)
Dum Didl dei Dum dum dum.

elyas
Beiträge: 57
Registriert: 18.03.2011, 19:36
Religionszugehörigkeit: Orthodoxe Kirche

Re: Serbisch Orthodox werden

Beitrag von elyas » 14.11.2011, 20:27

danke an alle für die netten glückwünsche !!


@Christ7777777

danke auch dir,
nein elyas ist eigentlich nur einer meiner lieblingsnamen darum habe ich mich im forum so genannt, ich habe daran zwar gedacht mich so zu benennen aber da ich auch mal einen sohn haben möchte und ihn diesen namen geben möchte, fand ich dass es so besser ist
ich heiße eigentlich michael und habe den namen auch beibehalten - um es mehr slawischer zu machen kann ich mich ja auch michail schreiben =)


ja also du hast recht, ilyas oder ilias oder elias, und elijah sind gebräuchlicher
elyas ist eine arabische variante obwohl was ich weiß zb bei den kopten der heilige prophet elias als ilyas geschrieben wird, aber elyas ist auch eine variante aber eigentlich die seltenste (denke ich) ^^

@Hermann

ja es ging dann eigentlich recht flott, schneller als ich es eigentlich geplant hatte, aber ich denke, dass der richtige moment nicht dann ist wenn man ein fixes datum ausmacht, sondern wann man sich bereit dafür fühlt. und ich habe regelmäßig also fast jeden sonntag an der heiligen liturgie teilgnommen, manchmal war ich auch noch dazu an einem tag unter der woche am abend bei einer nachtwache dabei. ich nahm auch bei der ikonenverehrung, beim kreuzküssen, und beim normalen beten teil (also beten, bekreuzigen, verneigen usw.) eigentlich überall bis auf die kommunion, das kerzenanzünden - man kommt recht schnell hinein =)

und sich zeit nehmen ist wirklich wichtig. weil wie du sagst, für die familie und auch für einen selbst ist es eine umstellung (auch wenn man davon ausgehen kann, dass die theologie relativ dieselbe wie bei der katholischen kirche ist)
zb: habe ich meiner mutter öfters von der orthodoxen kirche erzählt (einiges kennt sie, einiges auch nicht) und obwohl sie praktzierende katholikin ist, ist es für sie sehr fremd ikonen oder kreuze zu küssen - ich glaube, dass das eine große umstellung ist aber kein problem darstellt



ja das stimmt, die nikolauskathedrale ist für westeuropäische verhältnisse recht groß und alt 8)

zu meiner überraschung haben wir sogar eine relique vom heiligen nikolaus (ein kleines stück knochen)

alles gute für deinen weg

lg

elyas =)
(Mt 28,20)
Ich bin bei euch alle Tage bis ans Ende der Welt! (Mt 28,20)

Antworten