Orthodoxe Lehreinrichtungen im deutschsprachigen Raum

Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Mops
Beiträge: 735
Registriert: 02.12.2008, 12:27
Religionszugehörigkeit: christlich orthodox
Kontaktdaten:

Orthodoxe Lehreinrichtungen im deutschsprachigen Raum

Beitragvon Mops » 19.12.2011, 09:32

HIER der Link zum Lehrstuhl für Orthodoxe Theologie in München:

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 1927
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Orthodoxe Lehreinrichtungen im deutschsprachigen Raum

Beitragvon Igor » 12.01.2012, 20:59

Bogoslov.ru vermeldet, dass an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt ein Lehrstuhl für Orthodoxe Theologie eingerichtet werden soll:
:arrow: http://www.bogoslov.ru/text/2350728/index.html
Bild
Als der Höchste hernieder fuhr, verwirrte Er die Sprachen, zerteilte Er die Völker, nun, da Er Feuerzungen ausgeteilt, ruft Er alle zur Einheit: Einmütig preisen wir deshalb den Heiligen Geist. (Pfingstkondakion im 8. Ton)

holzi
Beiträge: 1261
Registriert: 17.12.2008, 08:29
Religionszugehörigkeit: röm. katholisch
Wohnort: Regensburg

Re: Orthodoxe Lehreinrichtungen im deutschsprachigen Raum

Beitragvon holzi » 13.01.2012, 23:33

Ist ja erstaunlich!
Das Christentum nimmt den Menschen, wie er ist, und macht ihn zu dem, was er sein soll. (Adolph Kolping 1813-1865)

Benutzeravatar
Sascha
Beiträge: 90
Registriert: 26.05.2011, 18:19
Religionszugehörigkeit: Orthodox
Wohnort: Bayern

Re: Orthodoxe Lehreinrichtungen im deutschsprachigen Raum

Beitragvon Sascha » 14.01.2012, 00:55

Haben die eingesehen dass ihre eigene Theologie falsch ist? :D
Um den Frieden von oben und das Heil unserer Seelen lasset zum Herrn uns beten.
Herr, erbarme dich.

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 1927
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Orthodoxe Lehreinrichtungen im deutschsprachigen Raum

Beitragvon Igor » 14.01.2012, 09:32

Auch an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster gibt es seit 1979 einen Lehrstuhl für Orthodoxe Theologie.
Bild
Als der Höchste hernieder fuhr, verwirrte Er die Sprachen, zerteilte Er die Völker, nun, da Er Feuerzungen ausgeteilt, ruft Er alle zur Einheit: Einmütig preisen wir deshalb den Heiligen Geist. (Pfingstkondakion im 8. Ton)

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 1927
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

St.-Sergius-Institut für orthodoxe Theologie in Paris

Beitragvon Igor » 21.01.2012, 13:27

Grüß Gott!

Die folgende Bildungseinrichtung befindet sich zwar nicht in Deutschland, aber so ziemlich in der Nähe, und es studieren auch einige Studenten aus Deutschland dort, wie ich z.B. der Webseite unserer Gemeinde in Trier entnehme.

Es geht um das St.-Sergius-Institut für orthodoxe Theologie in Paris, das älteste theologische Institut zur Ausbildung orthodoxer Theologen in Westeuropa (seit 1925).

Das Institut gehört zum Exarchat der orthodoxen Gemeinden russischer Tradition in Westeuropa. Ein Artikel über dessen Geschichte ist hier zu finden.

Die Webseite des St.-Sergius-Instituts für orthodoxe Theologie ist in französischer Sprache. Leider bin ich dieser nicht mächtig, so dass ich keine weiteren Informationen dazu beisteuern kann. Es wäre schön, wenn jemand, der diese Sprache beherrscht, ein paar weitere Infos hier reinstellen könnte, z.B. die angebotenen Studiengänge, Möglichkeiten des Direkt- oder Fernstudiums, Zulassungsvoraussetzungen, Curriculum, Studiendauer und -abschluss etc.

In Christo
Igor
Bild
Als der Höchste hernieder fuhr, verwirrte Er die Sprachen, zerteilte Er die Völker, nun, da Er Feuerzungen ausgeteilt, ruft Er alle zur Einheit: Einmütig preisen wir deshalb den Heiligen Geist. (Pfingstkondakion im 8. Ton)

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 1927
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Orthodoxe Lehreinrichtungen im deutschsprachigen Raum

Beitragvon Igor » 06.04.2012, 18:34

Schade, dass das Feedback auf meine Frage bzw. Bitte bislang noch auf sich warten lässt.

Aus Österreich gibt es eine gute Nachricht:

:arrow: An der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien startet 2013 Masterstudium "Orthodoxe Religionspädagogik" vermeldet bogoslov.ru.

Wien (KAP) An der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien werden künftig Lehrkräfte für den orthodoxen Religionsunterricht an Höheren Schulen in Österreich ausbildet. Ein Masterstudium "Orthodoxe Religionspädagogik" wird im Studienjahr 2013/14 an der Fakultät starten, wie die Stiftung "Pro Oriente" mitteilte.
Bild
Als der Höchste hernieder fuhr, verwirrte Er die Sprachen, zerteilte Er die Völker, nun, da Er Feuerzungen ausgeteilt, ruft Er alle zur Einheit: Einmütig preisen wir deshalb den Heiligen Geist. (Pfingstkondakion im 8. Ton)

AnnaKatharina
Beiträge: 8
Registriert: 07.08.2012, 10:12

Re: Orthodoxe Lehreinrichtungen im deutschsprachigen Raum

Beitragvon AnnaKatharina » 20.08.2012, 13:45

Inzwischen gibt es zur Website des Institus in Paris eine russische Version: http://saint-serge.net/index_russe.html

Benutzeravatar
Hermann
Beiträge: 289
Registriert: 10.11.2010, 07:55
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Baumkirchen (Tirol)

Re: Orthodoxe Lehreinrichtungen im deutschsprachigen Raum

Beitragvon Hermann » 21.08.2012, 09:51

Igor hat geschrieben:Schade, dass das Feedback auf meine Frage bzw. Bitte bislang noch auf sich warten lässt.


Habe das erst jetzt gesehen. Meine Französischkenntnisse sind zwar auch eher bescheiden, aber das wichtigste für viele hier vielleicht: Es gibt die Möglichkeit des Fernstudiums, Formation Théologique par Correspondance (FTC) an dem derzeit etwa 300 Studenten teilnehmen.

Das Studium ist in drei Abschnitte geteilt, mit jeweils 9 Themengebieten die je mit einer mündlichen Prüfung abgeschlossen werden. Am Schluss eines jeden Abschnitts gibts eine schriftliche Prüfung. Nach dem 3. Abschnitt gibts dann das Diplom. Siehe hier http://saint-serge.net/formation.html#inscription_ftc Es ist zwar ein Fernstudium, trotzdem sollte Paris halbwegs gut erreichbar sein, weil man de facto doch alle paar Monate wird hinfahren müssen.

Ansonsten kann man dort vor Ort das Lizentiat erwerben (3 Jahre, 6 Semester), den Master (2 Jahre) mit dem Abschluss Master en théologie orthodoxe und natürlich auch noch das Doktorat

Zu den Zulassungsvoraussetzungen: Das übliche wie bei uns (Reifezeugnis, Passbilder, Curriculum vitae) Außerdem Nachweis über gute Kenntnis des Französischen und bei Orthodoxen eine Empfehlung des Bischofs oder geistlichen Vaters. Im Oktober gibt es außerdem für das Lizentiatsstudium eine Aufnahmeprüfung bei der minimale Kenntnisse der orthodoxen Theologie abgeprüft werden.



LG, Hermann
Sucht zuerst das Reich Gottes, alles andere wird euch hinzugeschenkt.

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 1927
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Orthodoxe Lehreinrichtungen im deutschsprachigen Raum

Beitragvon Igor » 21.08.2012, 16:54

Dankeschön, AnnaKatharina und Hermann, für die Infos!
Bild
Als der Höchste hernieder fuhr, verwirrte Er die Sprachen, zerteilte Er die Völker, nun, da Er Feuerzungen ausgeteilt, ruft Er alle zur Einheit: Einmütig preisen wir deshalb den Heiligen Geist. (Pfingstkondakion im 8. Ton)

Benutzeravatar
Priester Alexej
Priester
Beiträge: 1482
Registriert: 27.11.2008, 22:18
Religionszugehörigkeit: Russisch-Orthodox
Skype: AVeselov
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Orthodoxe Lehreinrichtungen im deutschsprachigen Raum

Beitragvon Priester Alexej » 21.08.2012, 17:56

lieber Igor,

neben den Bezugsquellen für orthodoxe Ikonen und andere Gegnstände wäre dieses Thema doch auch etwas für die FAQ, oder nicht?
Apostolischer Kanon 39 (32): Priester und Diakonen sollen ohne Wissen und Willen des Bischofs Nichts thun: denn dieser ist's, welchem das Volk des Herrn anvertraut worden, und von welchem Rechenschaft über ihre Seelen gefordert werden wird.

Benutzeravatar
Priester Alexej
Priester
Beiträge: 1482
Registriert: 27.11.2008, 22:18
Religionszugehörigkeit: Russisch-Orthodox
Skype: AVeselov
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Orthodoxe Lehreinrichtungen im deutschsprachigen Raum

Beitragvon Priester Alexej » 28.08.2012, 21:59

Weiß jemand, was das für eine Einrichtung ist, und ob das Studium dort für eine Priesterweihe in der ROK akzeptiert wird?
Apostolischer Kanon 39 (32): Priester und Diakonen sollen ohne Wissen und Willen des Bischofs Nichts thun: denn dieser ist's, welchem das Volk des Herrn anvertraut worden, und von welchem Rechenschaft über ihre Seelen gefordert werden wird.

Benutzeravatar
Hermann
Beiträge: 289
Registriert: 10.11.2010, 07:55
Religionszugehörigkeit: orthodox
Wohnort: Baumkirchen (Tirol)

Re: Orthodoxe Lehreinrichtungen im deutschsprachigen Raum

Beitragvon Hermann » 29.08.2012, 05:04

Lieber Vater Alexej, ich weiß jetzt nicht, ob du dich auf Saint Serge in Paris oder auf eine andere Institution beziehst. Saint Serge steht unter der Leitung des Ökumenischen Patriarchats. Das ist sicher auch von den Russen anerkannt, denke ich zumindest, immerhin hat Metropolit Hilarion Alfejew dort eine Dissertation verfasst.

LG, Hermann
Sucht zuerst das Reich Gottes, alles andere wird euch hinzugeschenkt.

Nikolaj
Beiträge: 445
Registriert: 08.03.2011, 09:17
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox
Wohnort: Trier

Re: Orthodoxe Lehreinrichtungen im deutschsprachigen Raum

Beitragvon Nikolaj » 29.08.2012, 08:24

Die Abschlüsse am Saint Serge werden vom Moskauer Patriarchat anerkannt. Mehrere Geistliche der Berliner Diözese studieren/studierten dort.

Benutzeravatar
Priester Alexej
Priester
Beiträge: 1482
Registriert: 27.11.2008, 22:18
Religionszugehörigkeit: Russisch-Orthodox
Skype: AVeselov
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Orthodoxe Lehreinrichtungen im deutschsprachigen Raum

Beitragvon Priester Alexej » 29.08.2012, 10:39

Intelligenterweise habe ich den Link vergessen: http://www.iocs.cam.ac.uk/
Apostolischer Kanon 39 (32): Priester und Diakonen sollen ohne Wissen und Willen des Bischofs Nichts thun: denn dieser ist's, welchem das Volk des Herrn anvertraut worden, und von welchem Rechenschaft über ihre Seelen gefordert werden wird.


Zurück zu „Bücher, Webseiten und Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste