Coffee with Sister Vassa

Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Quinni
Beiträge: 230
Registriert: 12.11.2013, 08:48

Re: Coffee with Sister Vassa

Beitragvon Quinni » 16.04.2014, 13:39

Ich habe es schon gesehen, danke dir. Also für alle: Folge 26 hat deutsche Untertitel! :lol:

Ich habe heute Nacht bis halb drei noch Formulare erstellt für meine Chefin, die sie für unsere Azubis benötigt, wenn die ins Außenpraktikum gehen.

Quinni
Beiträge: 230
Registriert: 12.11.2013, 08:48

Re: Coffee with Sister Vassa

Beitragvon Quinni » 21.04.2014, 12:06

Christus ist auferstanden!

Die 27. Episode ist online und hat auch schon deutsche Untertitel Vielen Dank, Angela! :loveit:

https://www.youtube.com/watch?v=Zu2tVmMy5XE

Quinni
Beiträge: 230
Registriert: 12.11.2013, 08:48

Re: Coffee with Sister Vassa

Beitragvon Quinni » 26.04.2014, 20:48

Folge 28 kommt im Laufe der Nacht/ des nächsten Tages!


Benutzeravatar
MariaM
Beiträge: 385
Registriert: 30.11.2013, 19:59
Religionszugehörigkeit: christlich-orthodox

Re: Coffee with Sister Vassa

Beitragvon MariaM » 28.04.2014, 11:50

Hallo,
ich habe ja Sister Vassa durch euch hier entdeckt und sehe+höre sie mittlerweile sehr gern - so auch diese Folge zu einem, wie ich finde, wichtigen Thema (der Hl.Thomas - was bedeutet "Zweifeln", ist es gut oder schlecht... usw.?).

Aber was sollen in den letzten Folgen immer diese seltsamen Berichte über Anka und Emilios??? Finde ich ja etwas befremdlich, muss ich sagen... :?:

OK, die erste Erwähnung, das versteh ich noch, sie freute sich halt spontan, dass er bald rauskommt. OK, warum nicht?! Aber dann wieder und wieder deren "Lovestory" oder was es auch immer ist, aufgreifen und aufrollen? Warum? Muss jeder im Internet erfahren, ob und zu welchen Bedingungen Anka Emilios zu heiraten bereit wäre? Hm ich weiss nicht... Findet ihr das auch seltsam? Auch weiss ich ehrlich gesagt nicht, ob diese Anka wirklich so "weise und intelligent" ist wie behauptet, denn sonst hätte sie vielleicht nicht unbedingt mit 19 Jahren ein Baby... Ob er nun der Richtige ist, hätte sie sich vielleicht auch vorher überlegen können, statt jetzt Bedingungen zu stellen... Oder??? Hm, keine Ahnung, das sind nur ein paar spontane Gedanlen - ich kann das natürlich nicht beurteilen - aber man weiss halt nur das, was Sister Vassa sagt - und das kommt für mich etwas "schräg" rüber. Geht euch das auch so oder bin ich da irgendwie "komisch"??? :wink:

Benutzeravatar
Thuja
Beiträge: 911
Registriert: 05.01.2012, 01:13
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox
Wohnort: Oberbayern

Re: Coffee with Sister Vassa

Beitragvon Thuja » 28.04.2014, 15:16

Liebe MariaM,

ich muss zugeben, in der letzten Folge fand ich diese "persönlichen Details der Betreffenden" auch eigentlich nicht für alle Öffentlichkeit "wesentlich". Davor, o.k., war ja nur hin und wieder mal erwähnt, nachvollziehbar... ich hoffe jedenfalls auch, dass sie das nicht "ausweitet" - täte ihren "Themenfilmen" nicht gut!

Liebe Grüße
Thuja
Господи помилуй мя!

Benutzeravatar
Mirjanin
Beiträge: 309
Registriert: 04.07.2009, 11:38

Re: Coffee with Sister Vassa

Beitragvon Mirjanin » 28.04.2014, 19:05

Ach, Sr. Vassa ist einfach lustig! Anka und sonstige gescheiterte, von der Straße aufgelesene Existenzen (wie ihr "Kostümdesigner" :lol: ) sind pure Erfindung ihrer blühenden Fantasie. Da bin ich zu 99,9% sicher. Das sind fiktive Charaktere, die sie nutzt und ausbaut, um sie später mal für Beispiele zu verwenden - oder auch nicht.

Der Humor ist recht angelsächsisch (ist sie eigentlich gebürtige Amerikanerin??), insbesondere was die Vorliebe für Übertreibungen angeht. Das wirkt auf uns manchmal befremdlich und verunsichert uns, weil wir nicht immer sofort verstehen, ob etwas ernst gemeint ist oder nicht. Angelsachsen haben da eine feinere Nase für und verstehen es besser. Meine US-Verwandschaft hat mich da schon manches Mal in den April geschickt ... :roll:

Ich finde ihren Humor sehr erfrischend, das trägt zur leichten Atmosphäre bei, so lange die eigentliche Nachricht dabei nicht in den Hintergrund tritt. Dies war m. E. bisher nicht der Fall.
Was sie nicht verstehen können, ist das wir keine politische Partei bekämpfen, sondern die Mörder der spirituellen Kultur.

Quinni
Beiträge: 230
Registriert: 12.11.2013, 08:48

Re: Coffee with Sister Vassa

Beitragvon Quinni » 28.04.2014, 21:01

Ja, sie ist Amerikanerin. Ich bin mir nicht sicher, ob es erfundene Peronen sind. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass sie das so lange weiter führen würde, wenn es erfundene Personen wären. Wie auch immer, ich gehe davon aus, dass viele wissen wollen, wie es weiter geht. Und sollten es reale Personen sein, so ist das schon eine ziemlich krasse Geschichte. Und diese paar Sätze am Anfang tun dem Rest der Folge keinen Abbruch. Gerade die neue Folge finde ich wieder sehr gelungen, dass aus Zweifel wahrer Glaube entstehen kann. Das auch die Apostel anfangs zweifelten, die damals direkt dabei, vor Ort waren. Und es erst glaubten, als sie Christus vor sich sahen, dass sie ihn anfangs nicht erkannten. Es zeigt einfach, dass Zeifel an Dingen, die wir nicht sehen können, menschlich ist

Benutzeravatar
MariaM
Beiträge: 385
Registriert: 30.11.2013, 19:59
Religionszugehörigkeit: christlich-orthodox

Re: Coffee with Sister Vassa

Beitragvon MariaM » 28.04.2014, 21:29

Mit angelsächsischem Humor hab ich kein Problem, im Gegenteil :) . Hier, wo ich lebe, ist eine ähnliche Form von Humor verbreitet, es ist also nichts Fremdes für mich. Aber mit angelsächsischem Humor hat diese Emilios-Anka-Geschichte m.E. ja eher weniger zu tun... soooo witzig ist sie ja nun auch nicht...

Ich glaube auch irgendwie nicht, dass Schwester Vassa sie sich ausgedacht hat, das wäre ja fast noch peinlicher... :oops: Warum sollte sie das tun?

Wie auch immer, bin gespannt auf die nächste Folge - aber nicht wegen Klatsch und Tratsch um Anka und Co. :wink:

Benutzeravatar
MariaM
Beiträge: 385
Registriert: 30.11.2013, 19:59
Religionszugehörigkeit: christlich-orthodox

Re: Coffee with Sister Vassa

Beitragvon MariaM » 28.04.2014, 21:38

Quinni, ja, das fand ich an dieser Folge auch gut! Dass Zweifeln nicht unbedingt etwas Schlechtes sein muss und das viele erstmal gezweifelt haben, auch die Jesus am Nächsten Stehenden...

Ich habe dazu noch eine andere Rede gehört (auf Griechisch) und da ging es u.a. auch darum, dass die Herangehensweise des Hl.Thomas, Beweise sehen zu wollen. auch etwas Positives im Sinne von "es genau wissen und spüren wollen" und "sich nicht mit Theorie zufrieden geben" zu tun hat - und positiv sein kann. Ud dass wir durch Gebet auch darum bitten können, Jesus Christus konkret zu erfahren,so dass es nichts Abstraktes, Theoretisches ist.

Auch wurde da erwähnt, dass die Geschichte auch für die Liebe Gottes/Jesus steht und fur seine lebendige Anwesenheit überall, auch wenn wir ihn nicht sehen. Wäre das nicht so, hätte er nicht wissen können, was Thomas gesagt hat. Und die Liebe zeigt sich daran, dass er nur seinetwegen, um seinen Wunsch zu erfüllen, nochmal erschien, aus Liebe - in diesem Fall zu diesem einen Jünger (und allgemein zu allem Menschen)...

https://www.youtube.com/watch?v=t5yy9KfzGRY

Quinni
Beiträge: 230
Registriert: 12.11.2013, 08:48

Re: Coffee with Sister Vassa

Beitragvon Quinni » 29.04.2014, 16:51

Ich kann leider kein griechisch, noch russisch oder rumänisch. :wink:

Quinni
Beiträge: 230
Registriert: 12.11.2013, 08:48

Re: Coffee with Sister Vassa

Beitragvon Quinni » 01.05.2014, 20:30

Und Folge 29. Noch ohne Untertitel, da scheint Youtube momentan Probleme zu haben
http://www.youtube.com/watch?v=MQvYCbVEvsQ

Benutzeravatar
Thuja
Beiträge: 911
Registriert: 05.01.2012, 01:13
Religionszugehörigkeit: russisch-orthodox
Wohnort: Oberbayern

Re: Coffee with Sister Vassa

Beitragvon Thuja » 01.05.2014, 23:03

Wieder eine sehr gute Folge - zu Missverständnissen und nicht "richtig von anderen gesehenen" Überzeugungen und Erkenntnissen etc. ...

Liebe Grüße
Thuja
Господи помилуй мя!

Angela
Beiträge: 7
Registriert: 27.03.2014, 20:08
Religionszugehörigkeit: katholisch

Re: Coffee with Sister Vassa

Beitragvon Angela » 02.05.2014, 08:27

Ja, die untertitel machen probleme. Ich habe Folge 29 auf Deutsch zusammengefasst für Facebook und Youtube.
Ich mag die Anka-und-Emilios Geschichte. Jesus hat es genauso gemacht. Wenn Er Seinen Jüngern etwas beibringen wollte, hat Er mit einer Geschichte angefangen "Ein Mann hatte zwei Söhne ...".
Am Amontag habe ich die Oster-Folge meinen Zwölftklässlern vorgeführt. Die hatten noch nie eine orthodoxe Nonne gesehen und waren fasziniert. :)

Quinni
Beiträge: 230
Registriert: 12.11.2013, 08:48

Re: Coffee with Sister Vassa

Beitragvon Quinni » 02.05.2014, 14:52

Das kann ich mir vorstellen, Angela. :lol: Und wie fanden sie den Inhalt der Folge? Das mit den Untertiteln ist blöd, es gibt da eine umständliche Methode, sie zugänglich zu machen. Mit VLC Player, google2srt, einem Editor etc. Hoffen wir, dass es bald wieder funktioniert.


Zurück zu „Bücher, Webseiten und Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast