Gebetsregel zur Gottesmutter

Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
christodoulos
Beiträge: 614
Registriert: 21.12.2008, 15:48

Gebetsregel zur Gottesmutter

Beitragvon christodoulos » 28.03.2009, 16:38

Gott Herrlichkeit Dir!

Die Gebetsregel zur Allheiligen Gottesmutter -
vom Hl. Seraphim von Sarov


Bild

Man beginnt mit den Einleitungsgebeten:

Auf die Fürbitten der Hl. Väter...

Herrlichkeit Dir ....

Himmlischer König..

Heiliger Gott....

bis zum Glaubensbekenntnis und dann gleich:

Die ersten Zehn:

Vater Unser, der Du bist in den Himmeln,
geheiligt werde Dein Name,
Dein Königreich komme,
Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden,
Unser wesentliches Brot gib uns heute,
Und vergib uns unsere Schulden wie auch wir vergeben unseren Schuldigern
Und führe uns nicht in Versuchung sondern erlöse uns von dem Bösen.
(1x)

Gottesgebärerin; Jungfrau,
Freue dich Gnadenvolle Maria, der Herr ist mit dir
du bist gesegnet unter den Frauen
und gesegnet ist die Frucht Deines Schoßes
Denn Du hast den Retter unserer Seelen geboren!
(10x)

Troparion der Geburt der Gottesmutter:

Deine Geburt Gottesgebärerin, Jungfrau hat den ganzen Erdkreis mit Freude erfüllt. Denn aus Dir ging auf die Sonne der Gerechtigkeit, Christus unser Gott. Er nahm den Fluch hinweg und brachte den Segen, zerstörte den Tod und schenkte uns das ewige Leben.

Die zweiten Zehn:

Vater Unser,.....(1x)

Gottesgebärerin, Jungfrau.....(10x)

Troparion des Einzuges der Gottesgebärerin:

Heute ist der Anbeginn des Wohlgefallens Gottes und die Vorherverkündigung der Erlösung des Menschengeschlechts. Im Tempel Gottes zeigt sich strahlend die Jungfrau und verkündet im Voraus Christus an. Zu ihr lasset uns mit lauter Stimme rufen:
Freue Dich, du Erfüllung der Heilsordnung unseres Schöpfers!

Die dritten Zehn:

Vater Unser,....(1x)

Gottesgebärerin Jungfrau...(10x)

Kondakion der Verkündigung:

Dir der unbesiegbaren Herrführerin, weihen dies Danklied aus der Not
befreit, wir deine Knechte,
Dir O Gottesgebärerin.
Denn Du hast unüberwindliche Macht - so befreie uns aus aller Gefahr
auf dass wir zu dir rufen:
Freue dich Braut unvermählte!

Die vierten Zehn:

Vater Unser,...(1x)

Gottesgebärerin Jungfrau,....(10x)

Troparion der Verkündigung:

Heute ist der Anbeginn unsere Erlösung, und die Offenbarung des Mysteriums von Ewigkeit her. Gottes Sohn wird zum Sohn der Jungfrau und Gabriel verkündet die Gnade. Mit ihm rufen wir zur Gottesgebärerin:
Freue dich Gnadenvolle, der Herr ist mit dir !

Die fünften Zehn:

Vater Unser,...(1x)

Gottesgebärerin Jungfrau,.....(10x)

Die Gottesmutter besucht Elizabeth:

Würdig ist es in Wahrheit,
dich selig zu preisen - die Gottesgebärerin
Immerselige und Allunbefleckte
und Mutter unseres Gottes
die Du ehrwürdiger bist als die Cherubim
und unvergleichlich Herrlicher als die Seraphim
Die Du unversehrt Gott den Logos geboren hast
Wahrhaftige Gottesgebärerin - dich preisen wir hoch!

Die 6. Zehn:

Vater Unser,....(1x)

Gottesgebärerin Jungfrau,....(10x)

Troparion Geburt Christi:

Deine Geburt Christus unser Gott, hat der Welt das Licht der Weisheit aufstrahlen lassen. Die Anbeter der Sterne wurden belehrt durch den Stern, anzubeten dich die Sonne der Gerechtigkeit und dich zu kennen den Aufgang aus der Höhe. Herr - Herrlichkeit Dir!

Die 7. Zehn:

Vater Unser,....(1x)

Gottesgebärerin Jungfrau,....(10x)

Troparion der Begegnung des Herrn:

Freue dich Gnadenvolle Gottesgebärerin, Jungfrau denn aus dir ging auf die Sonne der Gerechtigkeit - Christus unser Gott um die Finsternis zu erleuchten. Frohlocke auch du gerechter Greis, du trägst in deinem Armen den Befreier unserer Seelen, der uns gewährt die Auferstehung!


Die 8. Zehn:

Vater Unser....(1x)

Gottesgebärerin Jungfrau....(10x)

Flucht nach Ägypten:

Dir der unbesiegbaren Herrführerin, weihen dies Danklied aus der Not
befreit, wir deine Knechte,
Dir O Gottesgebärerin.
Denn Du hast unüberwindliche Macht - so befreie uns aus aller Gefahr
auf dass wir zu dir rufen:
Freue dich Braut unvermählte!

Die 9. Zehn:

Vater Unser.....(1x)

Gottesgebärerin Jungfrau,....(10x)

Christus im Tempel im Alter von 12

Dir der unbesiegbaren Herrführerin, weihen dies Danklied aus der Not
befreit, wir deine Knechte,
Dir O Gottesgebärerin.
Denn Du hast unüberwindliche Macht - so befreie uns aus aller Gefahr
auf dass wir zu dir rufen:
Freue dich Braut unvermählte!

Die 10. Zehn:

Vater Unser....(1x)

Gottesgebärerin Jungfrau....(10x)

Die Passion Christi:

Der ehrwürdige Joseph, nahm vom Holze des Kreuzes, deinen allunbefleckten Leib, wickelte ihn in reines Linnen, deckte ihn mit duftenden Kräutern zu und legte ihn in ein neues Grab.

Weine nicht um mich Mutter, wenn du im Grabe Deinen Sohn siehst den Du unbefleckt empfangen hast in deinem Schoß. Denn ich werde auferstehen und verherrlicht werden und als Gott werde ich alle in ewiger Herrlichkeit erhöhen die dich preisen mit Glauben Liebe!

Die 11. Zehn:

Vater Unser....(1x)

Gottesgebärerin Jungfrau......(10x)

Pascha;

Christus ist auferstanden von den Toten, durch den Tod zertrat er den Tod, und denen in den Gräbern er das Leben bot. (3x)

Der Engel rief der Gnadenvollen zu: Freue dich reine Jungfrau und wieder sage ich: Freue dich! Denn Dein Sohn ist auferstanden aus dem Grabe am dritten Tage und hat die Toten erweckt - Freuet euch ihr Völker!

Leuchte, Leuchte Neues Jerusalem! Denn die Herrlichkeit des Herrn ging auf über dir! Frohlocke und Freue dich O Zion! Freue dich reine Gottesgebärerin über die Auferstehung deines Sohnes!

Die 12. Zehn:

Vater Unser,....(1x)

Gottesgebärerin, Jungfrau...(10x)

Troparion der Himmelfahrt des Herrn:

Herrlich fuhrst du auf zu den Himmeln Christus unser Gott, und erfülltest deine Jünger mit Freude, durch die Verheißung des Hl. Geistes, Durch deinen Segen gestärkt - denn der Sohn Gottes bist du, der Erlöser des Kosmos!

Die 13. Zehn:

Vater Unser....(1x)

Gottesgebärerin Jungfrau...(10x)

Troparion von Pfingsten:

Gesegnet bist du Christus unser Gott; der du die Fischer zu Allweisen gemacht und ihnen den Hl. Geist herabgesandt hast, du hast durch sie die Welt eingefangen; Menschenfreund - Herrlichkeit dir!

Die 14. - Zehn:

Vater Unser...(1x)

Gottesgebärerin Jungfrau....(10x)

Troparion der Entschlafung:

Im Gebären hast du die Jungfräulichkeit bewahrt und im Entschlafen die Welt nicht verlassen, Gottesgebärerin. Zum Leben gingst du hinüber selbst Mutter des Lebens, und rettest auf deine Früsprache uns vom Tode.

Die 15. - Zehn:

Vater Unser,...(1x)

Gottesgebärerin, Jungfrau....(10x)

Würdig ist es...

Würdig ist es in Wahrheit dich selig zu preisen
Gottesgebärerin,
Immerselige und Allunbefleckte
und Mutter unseres Gottes
Die du ehrwürdiger bist als die Cherubim
und unvergleich herrlicher als Seraphim
Die du unversehrt Gott den Logos geboren hast,
Wahrhaftige Gottesgebärerin dich preisen wir hoch!

Alle die diese Regel beten - erhalten einen besonderen Segen der Gottesmutter!

In CHRISTUS

Es gibt auch den Psalter zur Allheiligen Gottesgebärerin vom Hl. Ephraim dem Syrer - 20 Kathismen/150 Psalmen.

Ikone der Gottesmutter von der Wurzel - Kursk: Der Hl. Seraphim wurde einmal durch diese Ikone von der Gottesmutter geheilt.

Bild

Benutzeravatar
Sebastian
Beiträge: 955
Registriert: 16.12.2008, 13:46
Religionszugehörigkeit: Orthodox (MP)

Beitragvon Sebastian » 30.03.2009, 20:58

Lieber Christodoule!

Herzlichen Dank. Als ich den Text eben las erinnerte ich mich an eine schöne Begebenheit: Ich war über eine Sache in meiner Familie betrübt. Nun begab es sich, dass am Abend ich mich auf die göttliche Kommunion vorbereiten wollte und so schlug ich - in meiner Traurigkeit - das Gebetsbuch auf. Erst zur dritten Ode merkte ich, dass ich gar nicht die Vorbereitungsgebete las, sondern den kleinen Trostkanon an die Mutter Gottes. Schön, dachte ich, wie die Allheiligste dies so führte, denn genau diesen Trost brauchte ich.

@Christodoulos: Hast Du zu den / einigen Text(en) vielleicht auch die Melodien (Noten)?

Besten Dank

Benutzeravatar
Elias
Diakon
Beiträge: 711
Registriert: 17.12.2008, 18:08
Religionszugehörigkeit: Georgisch-Orthodox

Beitragvon Elias » 31.03.2009, 07:45

Ja danke dir lieber Brüder Christodoule!
Kannst du uns vielleicht veraten woher du die deutschen Texte hast? Ich suche noch verschiedenen Akathisthymnen...Danke dir

In Liebe Christo

Ilija

Mops
Beiträge: 735
Registriert: 02.12.2008, 12:27
Religionszugehörigkeit: christlich orthodox
Kontaktdaten:

Beitragvon Mops » 31.03.2009, 12:18

Ja danke dir lieber Brüder Christodoule!
Kannst du uns vielleicht veraten woher du die deutschen Texte hast? Ich suche noch verschiedenen Akathisthymnen...Danke dir

In Liebe Christo

Ilija
welche suchst du denn?
vom Herrn Jesus Christus, von der Allerheiligsten Gottesbebährerin, vom Schutzengel steht in den Gebetsbuch aus München, vom Hl. Nokolaus in dem Gebetsbuch vom MP.

Benutzeravatar
Elias
Diakon
Beiträge: 711
Registriert: 17.12.2008, 18:08
Religionszugehörigkeit: Georgisch-Orthodox

Beitragvon Elias » 31.03.2009, 15:34

Hallo, die habe ich! Gibt es einen Akathist vom hl. Ilija? In serbisch habe ich es gesehen aber auf Deutsch?

Mops
Beiträge: 735
Registriert: 02.12.2008, 12:27
Religionszugehörigkeit: christlich orthodox
Kontaktdaten:

Beitragvon Mops » 31.03.2009, 15:37

Lieber Ilija,
schreib doch mal an das Nonnenkloster in München, die Schwestern sollen so einiges an liturgischen Texten haben, vielleicht können Sie dir helfen...
L.G. R.

Benutzeravatar
Elias
Diakon
Beiträge: 711
Registriert: 17.12.2008, 18:08
Religionszugehörigkeit: Georgisch-Orthodox

Beitragvon Elias » 31.03.2009, 16:22

Ich danke dir mein Bruder...das wäre schön.

LG ilija

Benutzeravatar
Lelic
Beiträge: 22
Registriert: 05.01.2009, 11:25
Religionszugehörigkeit: orthodox

Beitragvon Lelic » 10.04.2009, 20:12

Lieber Bruder Ilija,

durch einen Artikel in der Wochenendbeilage unserer Tageszeitung
wurde ich auf das Deutsche Orthodoxe Dreifaltigkeitskloster
in Buchhagen aufmerksam, welches ich bisher noch nicht kannte.

Ich habe natürlich gleich im Internet nachgeschaut und habe eine
sehr schöne und informative Website gefunden: http://www.orthodox.de/index.html

Sie beinhaltet uner anderem auch
einen deutschen Choral (http://www.orthodox.de/idx09.htm) und
liturgische Texte (http://www.orthodox.de/idx09.htm).

Zum Hl. Ilija hab ich zwar nichts finden können, aber
vielleicht interessiert es Dich ja trotzdem.
Bestimmt wird man Dir weiterhelfen können, wenn Du Dich mit
Deinem Anliegen an dieses Kloster wendest.

In Christo Katarina

ElvisVrinic
Beiträge: 707
Registriert: 29.12.2009, 22:16
Religionszugehörigkeit: Serbisch-Orthodox
Wohnort: Lindau (Bodensee)

Re: Gebetsregel zur Gottesmutter

Beitragvon ElvisVrinic » 11.02.2010, 14:11

liebe brüder und schwestern,

sagt mal wenn es die Gebetsregeln zur heilligen Gottesgebärerin gibt, gibt es dan auch eine zum Herrn Jesus Christus. :roll:

Wenn ja, kann es gepostet werden oder gibt es einen link.

In liebe zu Jesus Christus.
Am Anfang war das Wort und das Wort war bei GOTT und GOTT war das Wort. Dieses war im Anfang bei GOTT. Alles ist durch es geworden, und ohne es ist nichts Geworden. Was geworden ist - in IHM war das Leben, und das Leben war das Licht des Menschen und das Licht scheint in der Finsternis und die Finsternis hat es nicht ergriffen (begriffen, erfasst). (EVANGELIUM nach Johannes)

Ehre Sei dem Vater und den Sohn und den Heiligen Geist.
Jetzt und immerdar und in alle ewigkeit. Amen

IC XC
NI KA

Loukia
Beiträge: 982
Registriert: 17.12.2008, 01:34
Skype: moonbeam-icecream

Re: Gebetsregel zur Gottesmutter

Beitragvon Loukia » 14.02.2010, 19:05

Ich finde das hier schon sehr christozentrisch...
Ἡ χάρις τοῦ Κυρίου Ἰησοῦ Χριστοῦ μεθ' ὑμῶν. 1. Korinther 16,23

Michael
Beiträge: 307
Registriert: 19.01.2010, 20:22
Religionszugehörigkeit: orthodox
Kontaktdaten:

Re: Gebetsregel zur Gottesmutter

Beitragvon Michael » 14.02.2010, 19:09

Ich finde das hier schon sehr christozentrisch...
:?: Michael versteht wieder nix. Bitte um Aufklärung?
Zuletzt geändert von Michael am 12.05.2010, 21:04, insgesamt 1-mal geändert.
„Heilig, heilig, heilig, furchtbar und groß, hoch(erhaben),
bewundernswert und verherrlicht ist der Herr in die Äonen der
Äonen!“

Loukia
Beiträge: 982
Registriert: 17.12.2008, 01:34
Skype: moonbeam-icecream

Re: Gebetsregel zur Gottesmutter

Beitragvon Loukia » 14.02.2010, 19:19

Naja ich meinte damit, dass der Kern dieser Gebetsregel doch letztlich Christus ist, oder nicht?
Ἡ χάρις τοῦ Κυρίου Ἰησοῦ Χριστοῦ μεθ' ὑμῶν. 1. Korinther 16,23

ElvisVrinic
Beiträge: 707
Registriert: 29.12.2009, 22:16
Religionszugehörigkeit: Serbisch-Orthodox
Wohnort: Lindau (Bodensee)

Re: Gebetsregel zur Gottesmutter

Beitragvon ElvisVrinic » 15.02.2010, 16:44

liebe Brüder und Schwestern,

da hast du recht. Habe es zu diesen zeitpunkt nicht gesehen.

der HERR schütze euch
Am Anfang war das Wort und das Wort war bei GOTT und GOTT war das Wort. Dieses war im Anfang bei GOTT. Alles ist durch es geworden, und ohne es ist nichts Geworden. Was geworden ist - in IHM war das Leben, und das Leben war das Licht des Menschen und das Licht scheint in der Finsternis und die Finsternis hat es nicht ergriffen (begriffen, erfasst). (EVANGELIUM nach Johannes)

Ehre Sei dem Vater und den Sohn und den Heiligen Geist.
Jetzt und immerdar und in alle ewigkeit. Amen

IC XC
NI KA

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Gebetsregel zur Gottesmutter

Beitragvon Nassos » 15.02.2010, 22:14

Selbstverständlich ist im Endeffekt alles christozentrisch. Die Allheilige Gottesgebärerin ist kein Gottesersatz.
Nun ist es aber trotzdem so, dass speziell Gebete an Sie ergehen, denn Sie ist die Höchste Fürbitterin für uns.
Selbst der Akathist ist christozentrisch, aber wir richten uns an sie.

Daher finde ich die Frage nicht ganz so unberechtigt. Man könnte sagen: "dies und jenes sind Gebetsregeln zum Herrn" oder "es gibt keine speziellen Gebetsregeln zum Herrn" oder "allen Gebeten zum Herrn liegt eine Gebetsregel vor".

Oder habe jetzt ich Dich nicht richtig verstanden, liebe Loukia?

Lieben Gruß,
Nassos

Benutzeravatar
Anastasis+
Beiträge: 424
Registriert: 16.12.2008, 15:33
Religionszugehörigkeit: griechisch-orthodox
Wohnort: Wien

Re: Gebetsregel zur Gottesmutter

Beitragvon Anastasis+ » 16.02.2010, 10:58

Akathistos an unseren gütigsten Herrn Jesus Christus Quelle: http://www.orthodoxia.de/AkafistSlad.htm

1. Kondakion
Du kampfbereiter Heerführer und Herr, Überwinder der Hölle, Dich will ich als Dein Geschöpf und Dein Diener lobpreisen, da ich vom ewigen Tod errettet bin; und weil Du unaussprechlich barmherzig bist, so errette mich von aller Not, der ich zu Dir rufe: Jesus, Sohn Gottes, erbarme Dich meiner!

1. Ikos
Schöpfer der Engel und Gebieter der Kräfte, erleuchte meinen unschlüssigen Verstand und gib mir die rechten Worte zum Lob Deines allreinsten Namens, so wie Du einst dem Tauben und dem Stummen das Gehör und die Sprache wiedergabst, daß sie frohlockend ausriefen:
Jesus, Du Wunderbarster, Bewunderung der Engel; Jesus, Du Allgewaltiger, Erlösung der Urväter; Jesus, Du Gütigster, Lobpreis der Patriarchen; Jesus, Du Ruhmreicher, Stärke der Könige; Jesus, Du Geliebtester, Erfüllung der Propheten; Jesus, Du Ehrwürdigster, Festung der Märtyrer; Jesus, Du Sanftmütigster, Freude der Mönche; Jesus, Du Erbarmungsvollster, Sanftmut der Priester; Jesus, Du Barmherzigster, Enthaltsamkeit der Fastenden; Jesus, Du Mildester, Freude der Frommen; Jesus, Du Ehrwürdigster, Keuschheit der Jungfräulichen; Jesus, Du Urewiger, Rettung der Sünder; Jesus, Sohn Gottes, erbarme Dich meiner!

2. Kondakion
Wie Du damals barmherzig warst, o Herr, als Du die bitter weinende Witwe sahst, und ihren Sohn, der zu Grab getragen wurde, auferwecktest, so sei auch mir barmherzig, Du Menschenliebender, und laß meine durch Sünde abgetötete Seele auferstehen, die da ruft: Halleluja!

2. Ikos
Als Philippus den unbegreiflichen Sinn zu erfassen suchte, sagte er: Herr, zeige mir den Vater. Du aber sprachst: So lange warst Du mit mir; hast Du denn nicht erkannt, daß der Vater in mir ist und ich im Vater? Deshalb, o Unerforschlicher, rufe ich in Furcht zu Dir:
Jesus, urewiger Gott; Jesus, allgewaltiger König; Jesus, langmütiger Gebieter; Jesus, erbarmungsvoller Erlöser; Jesus, mein heilsamer Beschützer; Jesus, reinige mich von meinen Sünden; Jesus, entferne meine Verfehlungen; Jesus, verzeihe meine Ungerechtigkeiten; Jesus, meine Hoffnung, verlaß mich nicht; Jesus, mein Helfer, verwirf mich nicht; Jesus, mein Schöpfer, vergiß mich nicht; Jesus, mein Hirte, laß mich nicht verloren gehen. Jesus, Sohn Gottes, erbarme Dich meiner!

3. Kondakion
Der Du die Apostel in Jerusalem mit Kraft von oben versahst, o Jesus, versieh auch mich, der ich von allen guten Werken entblößt bin, mit der Wärme Deines Heiligen Geistes, und gib mir, daß ich Dir mit Liebe singen kann: Halleluja!

3. Ikos
Da Du reich an Barmherzigkeit bist, o Jesus, riefst Du Zöllner, Sünder und Ungläubige herbei; verachte jetzt auch mich nicht, der ich ihnen ähnlich bin, sondern nimm dieses Lied wie kostbares Salböl an:
Jesus, unbesiegbare Kraft; Jesus, unendliches Erbarmen; Jesus, hellstrahlende Schönheit; Jesus, unaussprechliche Liebe; Jesus, Sohn des lebendigen Gottes; Jesus, sei mir Sünder gnädig; Jesus, erhöre mich, der ich in Sünden empfangen wurde; Jesus, reinige mich, der ich in Schuld geboren wurde; Jesus, lehre mich Unnützen; Jesus, erleuchte mich Verfinsterten; Jesus, reinige mich Unreinen; Jesus, richte mich Ausschweifenden auf. Jesus, Sohn Gottes, erbarme Dich meiner!

4. Kondakion
Da Petrus im Innern von Zweifeln bestürmt wurde, begann er zu sinken. Aber nachdem er Dich, Jesus, den im Fleisch Erschienenen, auf den Gewässern einherschreiten sah und Deine rettende Hand erhielt, erkannte er Dich als den wahren Gott und rief: Halleluja!

4. Ikos
Herr, als der Blinde hörte, daß Du auf dem Weg vorbeigingst, rief er aus: Jesus, Sohn Gottes, erbarme Dich meiner! Und nachdem Du ihn zu Dir gerufen hattest, öffnetest Du seine Augen. So erleuchte auch mir die geistigen Augen des Herzens, der ich zu Dir rufe und spreche:
Jesus, Schöpfer der Höchsten; Jesus, Erlöser der Niedrigen; Jesus, Vernichter der Abgründe; Jesus, Verschönerer aller Schöpfung; Jesus, Tröster meiner Seele; Jesus, Erleuchter meines Verstandes; Jesus, meines Herzens Freude; Jesus, meines Lebens Gesundheit; Jesus, mein Erlöser, erlöse mich; Jesus, mein Licht, erleuchte mich; Jesus, von aller Qual befreie mich; Jesus, rette mich Unwürdigen. Jesus, Sohn Gottes, erbarme Dich meiner!

5. Kondakion
Wie Du uns einst durch Dein göttlich fließendes Blut von dem Fluch des Gesetzes loskauftest, so ziehe uns auch aus dem Netz heraus, in das uns die Schlange verstrickte durch körperliche Leidenschaften, unzüchtige Verlockungen und schlimme Verzagtheit, die wir zu Dir rufen: Halleluja!

5. Ikos
Als die hebräischen Jünglinge den, der mit seiner Hand die Menschen erschaffen hatte, in menschlicher Gestalt erblickten, suchten sie Ihn mit Zweigen zu erfreuen und riefen Ihm Hosanna zu. Wir aber bringen Dir ein Lied dar, indem wir sprechen:
Jesus, wahrer Gott; Jesus, Sohn Davids; Jesus, ruhmreicher König; Jesus, unbeflecktes Lamm; Jesus, wunderbarer Hirte; Jesus, Schützer meiner Kindheit; Jesus, Ernährer meiner Jugend; Jesus, Lobpreis in meinem Alter; Jesus, Hoffnung in meinem Sterben; Jesus, Leben in meinem Tod; Jesus, mein Trost beim Jüngsten Gericht; Jesus, mein Verlangen, laß mich dann nicht zuschanden werden. Jesus, Sohn Gottes, erbarme Dich meiner!

6. Kondakion
Du hast die Verkündigungen und die Worte der gottragenden Prediger erfüllt, Jesus. Du, Unfaßbarer, bist auf Erden erschienen, hast mit den Menschen gelebt und unsere Krankheiten auf Dich genommen. Durch Deine Wunden geheilt, sind wir deshalb zu singen gewohnt: Halleluja!

6. Ikos
Das Licht Deiner Wahrheit strahlte dem Weltall auf, und vertrieben wurde die teuflische Verlockung; denn die Götzen fielen, da sie Deine Stärke, Du unser Erlöser, nicht ertrugen. Wir aber, nachdem wir die Erlösung erlangt haben, rufen Dir zu:
Jesus, Du Wahrheit, welche die Verlockung vertreibt; Jesus, Du Licht, das höchste über allen Leuchten; Jesus, Du König, der alle Gewalt überwindet; Jesus, Du Gott, der erbarmungsvoll bleibt; Jesus, lebendiges Brot, sättige mich Hungernden; Jesus, Quelle der Vernunft, tränke mich Dürstenden; Jesus, Du Kleid der Freude, kleide mich Verweslichen; Jesus, Du Obdach des Frohsinns, beherberge mich Unwürdigen; Jesus, der Du den Bittenden gibst, gib mir Tränen über meine Sünden; Jesus, den die Suchenden finden, finde meine Seele; Jesus, der Du den Klopfenden öffnest, tue auf mein elendes Herz; Jesus, Du Erlöser der Sünder, reinige mich von meinen Sünden. Jesus, Sohn Gottes, erbarme Dich meiner!

7. Kondakion
Obwohl Du beschlossen hattest, das von Ewigkeit her verborgene Geheimnis zu offenbaren, wurdest Du wie ein Schaf zum Schlachten geführt, o Jesus, und wie ein Lamm vor seinem Scherer verstummtest Du. Als Gott aber bist Du von den Toten auferstanden, fuhrst mit Herrlichkeit in den Himmel auf und hobst uns mit empor, die wir zu Dir rufen: Halleluja!

7. Ikos
Ein wunderbares Geschöpf zeigte uns der Schöpfer! Ohne Samen wurde es aus der Jungfrau Fleisch, auferstand aus dem Grab, ohne das Siegel zu zertrümmern, und trat in leiblicher Gestalt zu den Aposteln bei geschlossenen Türen ein. Deshalb singen wir voller Bewunderung:
Jesus, unsagbares Wort; Jesus, unerforschliches Wort; Jesus, unbegreifliche Kraft; Jesus, unaussprechliche Weisheit; Jesus, unbeschreibbare Gottheit; Jesus, unermeßliche Herrschaft; Jesus, unbesiegbares Königtum; Jesus, grenzenlose Hoheit; Jesus, höchste Burg; Jesus, ewige Macht; Jesus, mein Schöpfer, sei mir gnädig; Jesus, mein Erlöser, erlöse mich. Jesus, Sohn Gottes, erbarme Dich meiner!

8. Kondakion
Wenn wir den wunderbaren menschgewordenen Gott schauen, wollen wir uns von der eitlen Welt entfernen und den Sinn auf das Göttliche richten. Denn deswegen ist Gott auf die Erde gekommen, daß Er uns zum Himmel emporführe, die wir Ihm zurufen: Halleluja!

8. Ikos
Obwohl er sich ganz in der Tiefe aufhielt, verließ der Unermeßliche doch nicht die Höhen, als Er freiwillig unseretwegen litt und durch seinen Tod unseren Tod tötete, und durch die Auferstehung denen das Leben schenkte, welche singen:
Jesus, Süße des Herzens; Jesus, Kraft des Leibes; Jesus, Licht der Seele; Jesus, Schnelligkeit des Denkens; Jesus, Freude des Gewissens; Jesus, sichere Hoffnung; Jesus, anfanglose Erinnerung; Jesus, höchstes Lob; Jesus, mein erhabenster Ruhm; Jesus, mein Verlangen, verwirf mich nicht; Jesus, mein Hirte, suche mich auf; Jesus, mein Erlöser, erlöse mich; Jesus, Sohn Gottes, erbarme Dich meiner!

9. Kondakion
In den Himmeln rühmt alle Engelnatur Deinen allheiligen Namen, o Jesus, und sie rufen: Heilig, heilig, heilig. Wir Sünder auf Erden aber rufen mit Lippen aus Staub: Halleluja!

9. Ikos
Wir sehen die berühmtesten Redner wie Fische sprachlos über Dich, o Jesus, unseren Erlöser, denn sie sind unfähig zu sagen, wie Du ein unveränderlicher Gott und ein vollständiger Mensch bleibst. Wir aber, die wir über das Geheimnis staunen, rufen gläubig aus:
Jesus, urewiger Gott; Jesus, König der Könige; Jesus, Herr der Herrschenden; Jesus, Richter der Lebenden und der Toten; Jesus, Hoffnung der Hoffnungslosen; Jesus, Trost der Weinenden; Jesus, Ruhm der Elenden; Jesus, verurteile mich nicht nach meinen Taten; Jesus, reinige mich durch Deine Gnade; Jesus, vertreibe von mir die Verzagtheit; Jesus, erleuchte die Gedanken meines Herzens; Jesus, laß mich meines Todes gedenken. Jesus, Sohn Gottes, erbarme Dich meiner!

10. Kondakion
Da Du die Welt erlösen wolltest, Du Morgen aller Morgen, bist Du zum dunklen Abend, unserem Wesen, gekommen, und hast Dich gedemütigt bis zum Tod. Deshalb wurde Dein Name mehr als jeder Name hoch erhoben, und Du hörst von allen himmlischen und irdischen Geschlechtern: Halleluja!

10. Ikos
Urewiger König, Christus, Du wahrer Tröster, reinige uns von jeder Befleckung, so wie Du die zehn Aussätzigen reinigtest, und heile uns, wie Du die habsüchtige Seele des Zöllners Zachäus heiltest, damit wir Dich anrufen und in Demut sprechen:
Jesus, unzerstörbarer Schatz; Jesus, nie endender Reichtum; Jesus, Du kraftvolle Nahrung; Jesus, unerschöpflicher Trank; Jesus, Kleid der Armen; Jesus, Zuflucht der Witwen; Jesus, Beschützer der Waisen; Jesus, Hilfe der Beladenen; Jesus, Führer der Wandernden; Jesus, Lotse der Seefahrenden; Jesus, Beruhigung der Sturmbedrängten; Jesus, Gott, richte mich, den Gefallenen, auf. Jesus, Sohn Gottes, erbarme Dich meiner!

11. Kondakion
Dir bringe ich Unwürdiger meinen innigsten Gesang dar und rufe zu Dir wie die Kananäerin: Jesus, erbarme Dich meiner! Nicht die Tochter nämlich, sondern ich selbst habe einen von Leidenschaften grausam rasenden, wutentflammten Körper; so gib Heilung dem, der zu Dir ruft: Halleluja!

11. Ikos
Nachdem Paulus Dich, den lichtspendenden Leuchter der im Dunkel der Unvernunft Weilenden, zuerst verfolgt hatte, vernahm er die Kraft der göttlichen Stimme, und begriff die Schnelligkeit der Seele. Erleuchte ebenso auch mir die dunklen Augen meiner Seele, der ich Dir zurufe:
Jesus, mein allstarker König; Jesus, mein allmächtiger Gott; Jesus, mein unsterblicher Herr; Jesus, mein ruhmvoller Schöpfer; Jesus, mein gütiger Führer; Jesus, mein freigebiger Hirte; Jesus, mein gnadenvoller Gebieter; Jesus, mein allbarmherziger Erlöser; Jesus, erleuchte meine durch Leidenschaften verfinsterten Gefühle; Jesus, heile meinen durch Sünden verschorften Körper; Jesus, reinige meinen Verstand von unnützen Gedanken; Jesus, bewahre mein Herz vor verführerischen Begierden. Jesus, Sohn Gottes, erbarme Dich meiner!

12. Kondakion
Gewähre mir Gnade, Jesus, der Du alle Schuld tilgst, und nimm mich Reuigen auf, wie Du Petrus, der Dich verleugnet hatte, aufnahmst, und rufe mich Verzagten herbei, so wie damals Paulus, der Dich verfolgte, und erhöre mich, der ich Dir zurufe: Halleluja!

12. Ikos
Wir alle lobpreisen Dich, indem wir Deine Menschwerdung besingen, und glauben mit Thomas, daß Du Herr und Gott bist, mit dem Vater regierst und die Lebenden und die Toten richten wirst. Dann würdige mich, an der rechten Seite zu stehen, der ich Dir zurufe:
Jesus, urewiger König, erbarme Dich meiner; Jesus, Du, voller Blütenduft, erfülle auch mich mit Wohlgeruch; Jesus, Du, voller Wärme, erwärme mich; Jesus, urewiger Tempel, umfange mich; Jesus, lichtes Gewand, schmücke mich; Jesus, heilige Perle, bescheine mich; Jesus, kostbarer Edelstein, erleuchte mich; Jesus, Sonne der Gerechtigkeit, bestrahle mich; Jesus, heiliges Licht, bescheine mich; Jesus, rette mich von Krankheit der Seele und des Leibes; Jesus, entreiße mich der Hand des Widersachers; Jesus, befreie mich vom unauslöschlichen Feuer und anderen ewigen Qualen. Jesus, Sohn Gottes, erbarme Dich meiner!

13. Kondakion
O gütigster und mildtätiger Jesus! Nimm jetzt dieses unser kleines Gebet an, wie Du die Gabe der Witwe annahmst, und bewahre Dein Erbe vor sichtbaren und unsichtbaren Feinden, vor dem Eindringen der Fremden, vor Krankheit und Hunger, vor aller Trübsal und tödlichen Wunden, und entreiße alle der künftigen Qual, welche zu Dir rufen: Halleluja! Dieses Kondakion wird dreimal gesprochen.

1. Ikos
Schöpfer der Engel und Gebieter der Kräfte, erleuchte meinen unschlüssigen Verstand und gib mir die rechten Worte zum Lob Deines allreinsten Namens, so wie Du einst dem Tauben und dem Stummen das Gehör und die Sprache wiedergabst, daß sie frohlockend ausriefen:
Jesus, Du Wunderbarster, Bewunderung der Engel; Jesus, Du Allgewaltiger, Erlösung der Urväter; Jesus, Du Gütigster, Lobpreis der Patriarchen; Jesus, Du Ruhmreicher, Stärke der Könige; Jesus, Du Geliebtester, Erfüllung der Propheten; Jesus, Du Ehrwürdigster, Festung der Märtyrer; Jesus, Du Sanftmütigster, Freude der Mönche; Jesus, Du Erbarmungsvollster, Sanftmut der Priester; Jesus, Du Barmherzigster, Enthaltsamkeit der Fastenden; Jesus, Du Mildester, Freude der Frommen; Jesus, Du Ehrwürdigster, Keuschheit der Jungfräulichen; Jesus, Du Urewiger, Rettung der Sünder; Jesus, Sohn Gottes, erbarme Dich meiner!

1. Kondakion
Du kampfbereiter Heerführer und Herr, Überwinder der Hölle, Dich will ich als Dein Geschöpf und Dein Diener lobpreisen, da ich vom ewigen Tod errettet bin; und weil Du unaussprechlich barmherzig bist, so errette mich von aller Not, der ich zu Dir rufe: Jesus, Sohn Gottes, erbarme Dich meiner!

Gebet
Gebieter Herr Jesus Christus, mein Gott, der Du wegen Deiner unaussprechlichen Menschenliebe am Ende der Zeiten Fleisch angenommen hast von der immerwährenden Jungfrau Maria, ich verherrliche Deinen heilbringenden Ratschluß über mich; ich, Dein Diener, o Gebieter, lobsinge Dir, denn durch Dich habe ich den Vater erkannt. Ich preise Dich, denn Deinetwegen ist auch der Heilige Geist in die Welt gekommen; ich verehre Deine dem Fleische nach allreine Mutter, die einem so furchtgebietenden Geheimnis gedient hat; ich lobe die Chöre der Engel, welche Deiner Majestät lobsingen und dienen; ich preise den Vorläufer Johannes, der Dich, o Herr, getauft hat; ich verehre auch die Propheten, die Dich vorhergesagt haben; ich lobpreise Deine heiligen Apostel; ich feiere die Märtyrer und verherrliche Deine Priester; ich verehre und preise all Deine Heiligen und Gerechten. Diese große und unaussprechliche göttliche Schar stelle ich, Dein Diener, im Gebet Dir, dem allbarmherzigen Gott, vor und um derentwillen bitte ich um Vergebung meiner Sünden, die Du mir gewähren mögest um aller Deiner Heiligen willen, vor allem aber wegen Deiner heiligen Barmherzigkeit, denn gepriesen bist Du in Ewigkeit. Amen.
Meine Hoffnung ist der Vater,
meine Zuflucht der Sohn,
mein Schutz der Heilige Geist.
Heilige Dreiheit, Ehre sei dir.


Zurück zu „Gebete, Kunst und Gesang“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast