?ber den Film "Die Insel"

Nachrichten
Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Buecherwurm
Beiträge: 35
Registriert: 17.11.2006, 13:52
Wohnort: Im Osten Niedersachsens

Beitrag von Buecherwurm » 29.05.2007, 11:31

Lieber TheoFan,

herzlichen Dank für die Empfehlung, ich habe mir aufgrund davon gestern die DVD dort bestellt und bin nun sehr gespannt auf den Film, über den man schon so viel Gutes lesen konnte.

Noch eine weitere Frage: Welche Spielfilme mit Themen aus dem Umfeld der Orthodoxie sind ansonsten zu empfehlen? Auf jeden Fall "Andrei Rublev" von Andrei Tarkovsky, am besten und vollständigsten in der 205 Minuten langen Fassung von Criterion mit russischen Untertiteln, www.criterionco.com/. Aber was gibt es sonst noch?

Herzliche Grüße

Joseph

Rene

Beitrag von Rene » 29.05.2007, 11:35

Hallo Joseph,

"Der Heilige Nikolaj von Serbien", ich glaube die Berliner Gemeinde hat ihn herausgegeben. Vielleicht mal dort anschreiben.
Dieser kann auch auf Deutsch angesehen werden.
L.G. Rene

Buecherwurm
Beiträge: 35
Registriert: 17.11.2006, 13:52
Wohnort: Im Osten Niedersachsens

Beitrag von Buecherwurm » 29.05.2007, 11:46

Hallo René,

ja, den Film über den hl. Nikolai habe ich schon seit längerem, er ist ein mehrsprachiger, hervorragender Dokumentarfilm und voll weiterzuempfehlen!

Ich meinte mit meiner Frage eher Spielfilme, die es im slawischen oder griechischen Bereich vielleicht geben dürfte (von den berühmten Verfilmungen russischer Romane mal abgesehen).

Herzliche Grüße

Joseph

peter
Beiträge: 440
Registriert: 01.08.2006, 13:58
Religionszugehörigkeit: (russisch-) orthodox
Wohnort: Berlin

hl. Nikolaj von Velimirovic, DVD

Beitrag von peter » 29.05.2007, 12:25

Lieber René, lieber Bücherwurm,

was die Bestelladresse zur DVD des Hl. Nikolaj angeht, lieber René, schau' doch mal bitte unter "Nachrichten" vom 27.4. dieses Jahres. Im Übrigen durchlaufen meine Frau und ich zur Zeit eine DVD-Phase, wo wir auf das Filmarchiv der russisch-orthodoxen Kathedrale Berlin zugreifen. Vielleicht haben ja andere Gemeinde Ähnliches in Verwahrung, nur fragt niemand danach. Außerdem zirkulieren alle möglichen DVD's, die privat, z.B. von Fernsehsendungen, abgenommen wurden. So konnte ich schon zwei Tage nach der Vereinigung zu Christi Himmelfahrt, die historische Liturgie in Moskau in vierstündiger Fassung sehen. Zur Geschichte der Russischen Kirche gibt es eine wunderbare 10-teilige Serie, mit jeweils einem luziden Schlußkommentar von Patriarch Alexej II. Im russischen Fernsehen wurde auch die Geschichte der Auslandskirche ausgestrahlt, höchst informativ. Dazu Talkshows, wo sich Metropolit Kyrill, Erzbischof Mark und andere zur russischen Kirchengeschichte und zur Vereinigung äußerten. Lieber Bücherwurm, was übersetzt du grade. Ich denke gern
an unser Gespräch in Magdeburg (Diözesantreffen) zurück.

Peter
"Selig sind die, die nicht gesehen und doch geglaubt haben" (Joh. 20,31)

Rene

Beitrag von Rene » 15.10.2007, 22:22

Gott zum Gruße,

wir haben uns nach längerer Zeit den Film wieder angesehen.
Ich bin wieder und wieder begeistert!
L.G. Rene

Antworten