Neue orthodoxe Kathedrale in Kiew

Nachrichten
Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
peter
Beiträge: 440
Registriert: 01.08.2006, 13:58
Religionszugehörigkeit: (russisch-) orthodox
Wohnort: Berlin

Neue orthodoxe Kathedrale in Kiew

Beitrag von peter » 25.12.2010, 21:09

Zum westlichen Weihnachtsfest eine erfreuliche östliche Nachricht:

15. Dezember 2010

Russen bauen die europaweit höchste orthodoxe Kathedrale in Kiew

Nach den Angaben des ukrainischen Funksenders "Natinalna" hat die Ukrainische Kirche des Moskauer Patriarchats mit dem Bau der europaweit höchsten Kirche in Kiew begonnen. Die Auferstehungkathedrale soll 120 Meter hoch werden.

nrcu.gov.ua

Mögen die verbliebenen "Bolschewisten" (bolschoi = groß) erblassen !

peter
"Selig sind die, die nicht gesehen und doch geglaubt haben" (Joh. 20,31)

Mykrokosh
Beiträge: 40
Registriert: 10.06.2011, 09:05
Religionszugehörigkeit: katholisch-orthodox

Re: Neue orthodoxe Kathedrale in Kiew

Beitrag von Mykrokosh » 17.06.2011, 13:38

Nicht Russen, sondern Ukrainer.

peter
Beiträge: 440
Registriert: 01.08.2006, 13:58
Religionszugehörigkeit: (russisch-) orthodox
Wohnort: Berlin

Re: Neue orthodoxe Kathedrale in Kiew

Beitrag von peter » 20.06.2011, 15:18

Wenn die Ukrainische Kirche des Moskauer Patriarchats baut, könnten Bauherr und Bauleute auch "Russen" sein. Und Du weißt ja, daß "Ukraine" eigentlich Grenzland (der alten Swataja Rus) heißt,
und daß von Kiew vor der tartarischen Eroberung jene "Rus" ihren Ausgang nahm ...
"Selig sind die, die nicht gesehen und doch geglaubt haben" (Joh. 20,31)

Mykrokosh
Beiträge: 40
Registriert: 10.06.2011, 09:05
Religionszugehörigkeit: katholisch-orthodox

Re: Neue orthodoxe Kathedrale in Kiew

Beitrag von Mykrokosh » 20.06.2011, 16:00

So ein Unsinn ! Der Bauherr ist die Ukrainische Orthodoxe Kirche (das ist ihr VOLLER offizieller Name), deren alle Gläubigen und Bischöfe ukrainische Staatsbürger sind. Die Zugehörigkeit zum Moskauer Patriarchat spielt für sie oft keine entscheidende Rolle, viele von ihnen wollen eine autokephale Kirche haben.
Russen als Bauleute in der Ukraine - dass ich nicht lache ! Umgekehrt wäre es aber wahrscheinlich - viele Ukrainer arbeiten in Rußland.
Der Begriff "Ukraine" kommt m. E. von ukr. "krajina", was soviel wie "Land" bedeutet. Außerdem war die Ukraine nicht Grenzland, sondern das Herz der Rus (daher auch "Kiewer Rus").

peter
Beiträge: 440
Registriert: 01.08.2006, 13:58
Religionszugehörigkeit: (russisch-) orthodox
Wohnort: Berlin

Re: Neue orthodoxe Kathedrale in Kiew

Beitrag von peter » 20.06.2011, 18:21

Lieber Mykrokosh,

die Nachricht, daß "Russen" die Kiewer Kathedrale bauen, stammt aus offizieller Quelle: nrcu.gov.ua. Wenn Bauherr die "offizielle" Ukrainische Orthodoxe Kirche ist, bleibt sie dennoch die des Moskauer Patriarchats. Es sei denn, die
nicht-kanonische Kirche des abtrünnigen Metropoliten Filaret wäre der Bauherr (oder die ältere, unabhängige Kirche
ukrainischer Emigranten). Ich vermute ja nicht, daß die "Katholisch-Orthodoxen" den Bauherren stellen. Da müßtest
Du dann als Unierter, der den Papst kommemoriert, Auskunft geben. Zum Wort Ukraine zitiere ich aus dem Russisch-
Deutschen Wörterbuch nach okraina: "Ortsrand, Rand, Peripherie, Außenbezirk, Stadtrand, Vorstadt, Vorort, Grenz-,
Randgebiet". Daß die "Kiewer Rus" ursprünglich "Herz" der Rus war, ist ja gerade die entscheidende geschichtliche
Tatsache, daß das spätere russische Reich die Ukraine als "Grenzland" (vom Großraum her gesehen) unabtrennbar
zugehörig verstand. Deshalb wurde (ohne Diskriminierung) von "Klein-Rußland" gesprochen.

peter
"Selig sind die, die nicht gesehen und doch geglaubt haben" (Joh. 20,31)

Mykrokosh
Beiträge: 40
Registriert: 10.06.2011, 09:05
Religionszugehörigkeit: katholisch-orthodox

Re: Neue orthodoxe Kathedrale in Kiew

Beitrag von Mykrokosh » 20.06.2011, 19:03

In der Ukraine gibt es tatsächlich drei orthodoxe Kirchen, aber jede von ihnen ist ukrainisch, weil ihre Gläubigen ukrainische Staatsbürger sind und weil alle drei Kirchen gegenüber dem ukrainischen Staat loyal sind.
Die unierte Kirche baut, übrigens, auch ihre neue Patriarchalkirche in Kyjiw, und zwar am linken Ufer des Dnipro.
Lieber Peter, wenn du ukrainische Begriffe erklären willst, dann rate ich dir, nicht aus russisch-deutschen Wörterbüchern zu zitieren, sondern aus ukrainisch-deutschen, und dort findest du ungefähr die folgende Übersetzung des Begriffs "krajina" - "Land".
Damit du weißt - der Begriff "Kleinrußland" ist griechischen Ursprungs und bedeutet so viel wie "Kernrußland", wogegen "Großrußland" soviel wie "Rußland und alles, was dazu gehört" bedeutet - in Analogie zu Magna Graecia - Griechenland und all den griechischen Kolonien, z. B. in Süditalien. Somit ist die Bezeichnung "Kleinrußland" die deutlichste Anerkennung dessen, dass die heutige Ukraine der direkte Erbe der alten (Kiewer) Rus ist.

Benutzeravatar
Lazzaro
Beiträge: 1018
Registriert: 09.01.2011, 17:09
Kontaktdaten:

Re: Neue orthodoxe Kathedrale in Kiew

Beitrag von Lazzaro » 20.06.2011, 19:18

Kann jemand ein paar Bilder reinstellen?
Ich fände das interessanter als die Disskussion oben.
Lazzaro
Cantábiles mihi erant justificatiónes tuæ, * in loco peregrinatiónis meæ. - Ps.118:54

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 2060
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Neue orthodoxe Kathedrale in Kiew

Beitrag von Igor » 23.06.2011, 22:14

Lazzaro hat geschrieben:Kann jemand ein paar Bilder reinstellen?
Ich fände das interessanter als die Disskussion oben.
Lazzaro
Hier ist ein Link auf Fotos: :arrow: http://orthodoxy.org.ua/content/yak-bud ... vogo-21896
Bild
Als der Höchste hernieder fuhr, verwirrte Er die Sprachen, zerteilte Er die Völker, nun, da Er Feuerzungen ausgeteilt, ruft Er alle zur Einheit: Einmütig preisen wir deshalb den Heiligen Geist. (Pfingstkondakion im 8. Ton)

Benutzeravatar
Lazzaro
Beiträge: 1018
Registriert: 09.01.2011, 17:09
Kontaktdaten:

Re: Neue orthodoxe Kathedrale in Kiew

Beitrag von Lazzaro » 24.06.2011, 15:32

Danke Igor!
Das wird ja ein recht bombastischer Tempel. Es könnte eventuell Probleme mit der Akustik geben wegen der riesiegen Kuppel. Aber höhren wir mal, wenns fertig ist.
Lazarus
Cantábiles mihi erant justificatiónes tuæ, * in loco peregrinatiónis meæ. - Ps.118:54

Benutzeravatar
Joseph
Beiträge: 593
Registriert: 15.12.2008, 21:43
Religionszugehörigkeit: OCA

Re: Neue orthodoxe Kathedrale in Kiew

Beitrag von Joseph » 01.07.2011, 01:46

Ich kann zwar kein Ukrainisch, glaube aber das diese Fotos von einer anderen Kathedrale sind. Hier ist was in NA Orthodoxen Blogs veröffentlict wurde. Kathedrale in Kiev:

http://www.monomakhos.com/2011/06/a-new ... e-ukraine/

Die gefällt mir bei weitem besser...............! Die andere sieht wie ein Torte aus...!

Gruß
Joseph
Wenn die Menschen gottlos werden, sind die Regierungen ratlos, die Lügen grenzenlos, die Schulden zahllos, die Besprechungen ergebnislos, die Aufklärung hirnlos, die Politiker charakterlos, die Christen gebetslos, die Kirche kraftlos, die Völker friedlos, die Verbrechen maßlos
(Antoine de Saint-Exupery)

Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 2060
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Neue orthodoxe Kathedrale in Kiew

Beitrag von Igor » 01.07.2011, 07:17

Joseph hat geschrieben:Ich kann zwar kein Ukrainisch, glaube aber das diese Fotos von einer anderen Kathedrale sind.
Hallo Joseph, meine Ukrainischkenntnisse sind zwar auch eher rudimentär, aber die o.g. Fotostrecke ist schon von der Grundsteinlegung der neuen Kathedrale in Kiew.


Mehr Fotos gibt's hier auf der eigenen Homepage der neuen Kathedrale: :arrow: http://sobor.in.ua/node/1334

In Christo
Igor
Bild
Als der Höchste hernieder fuhr, verwirrte Er die Sprachen, zerteilte Er die Völker, nun, da Er Feuerzungen ausgeteilt, ruft Er alle zur Einheit: Einmütig preisen wir deshalb den Heiligen Geist. (Pfingstkondakion im 8. Ton)

Benutzeravatar
Joseph
Beiträge: 593
Registriert: 15.12.2008, 21:43
Religionszugehörigkeit: OCA

Re: Neue orthodoxe Kathedrale in Kiew

Beitrag von Joseph » 01.07.2011, 08:41

Igor hat geschrieben:
Joseph hat geschrieben:Ich kann zwar kein Ukrainisch, glaube aber das diese Fotos von einer anderen Kathedrale sind.
Hallo Joseph, meine Ukrainischkenntnisse sind zwar auch eher rudimentär, aber die o.g. Fotostrecke ist schon von der Grundsteinlegung der neuen Kathedrale in Kiew.


Mehr Fotos gibt's hier auf der eigenen Homepage der neuen Kathedrale: :arrow: http://sobor.in.ua/node/1334

In Christo
Igor
Was ist denn dann die Kathedrale die ich geposted habe. Nach dem US Blog ist das auch eine Kathedrale in Kiev.... Die sind wohl in einer Kathedralenbauwut? Vielleicht weiss da jemand mehr?

Gruss
Joseph
Wenn die Menschen gottlos werden, sind die Regierungen ratlos, die Lügen grenzenlos, die Schulden zahllos, die Besprechungen ergebnislos, die Aufklärung hirnlos, die Politiker charakterlos, die Christen gebetslos, die Kirche kraftlos, die Völker friedlos, die Verbrechen maßlos
(Antoine de Saint-Exupery)

Benutzeravatar
Florianklaus
Beiträge: 248
Registriert: 22.06.2010, 14:39
Religionszugehörigkeit: katholisch

Re: Neue orthodoxe Kathedrale in Kiew

Beitrag von Florianklaus » 01.07.2011, 08:49

Joseph hat geschrieben:
Igor hat geschrieben:
Joseph hat geschrieben:Ich kann zwar kein Ukrainisch, glaube aber das diese Fotos von einer anderen Kathedrale sind.
Hallo Joseph, meine Ukrainischkenntnisse sind zwar auch eher rudimentär, aber die o.g. Fotostrecke ist schon von der Grundsteinlegung der neuen Kathedrale in Kiew.


Mehr Fotos gibt's hier auf der eigenen Homepage der neuen Kathedrale: :arrow: http://sobor.in.ua/node/1334

In Christo
Igor
Was ist denn dann die Kathedrale die ich geposted habe. Nach dem US Blog ist das auch eine Kathedrale in Kiev.... Die sind wohl in einer Kathedralenbauwut? Vielleicht weiss da jemand mehr?

Gruss
Joseph

Soviel ich weiß, bauen auch die Uniaten eine neue Kathedrale.

Benutzeravatar
Joseph
Beiträge: 593
Registriert: 15.12.2008, 21:43
Religionszugehörigkeit: OCA

Re: Neue orthodoxe Kathedrale in Kiew

Beitrag von Joseph » 01.07.2011, 23:41

Florianklaus hat geschrieben:...Soviel ich weiß, bauen auch die Uniaten eine neue Kathedrale.
Die die ich geposted hatte ist Moscow Patriarchate.... und die im OF ist Ukrainian Orthodox Church (was für eine ist das, UOC? Ist die auch Moscow Patriarchate?).... so sind es dann drei Kathedralen im Bau? Mann, ich wollte die würden uns ein paar Dollars für unseren, etwas bescheideneren, Kirchenbau schicken...

Gruß
Joseph
Wenn die Menschen gottlos werden, sind die Regierungen ratlos, die Lügen grenzenlos, die Schulden zahllos, die Besprechungen ergebnislos, die Aufklärung hirnlos, die Politiker charakterlos, die Christen gebetslos, die Kirche kraftlos, die Völker friedlos, die Verbrechen maßlos
(Antoine de Saint-Exupery)

holzi
Beiträge: 1307
Registriert: 17.12.2008, 08:29
Religionszugehörigkeit: röm. katholisch
Wohnort: Regensburg

Re: Neue orthodoxe Kathedrale in Kiew

Beitrag von holzi » 02.07.2011, 09:42

Joseph hat geschrieben:
Florianklaus hat geschrieben:...Soviel ich weiß, bauen auch die Uniaten eine neue Kathedrale.
Die die ich geposted hatte ist Moscow Patriarchate.... und die im OF ist Ukrainian Orthodox Church (was für eine ist das, UOC? Ist die auch Moscow Patriarchate?).... so sind es dann drei Kathedralen im Bau? Mann, ich wollte die würden uns ein paar Dollars für unseren, etwas bescheideneren, Kirchenbau schicken...

Gruß
Joseph
Magst du mal Pläne Deiner "Dorf-Kathedrale" einstellen? bittebitte!
Das Christentum nimmt den Menschen, wie er ist, und macht ihn zu dem, was er sein soll. (Adolph Kolping 1813-1865)

Antworten