Energienlehre in der RÖmischen Kirche?!

Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Antworten
holzi
Beiträge: 1291
Registriert: 17.12.2008, 08:29
Religionszugehörigkeit: röm. katholisch
Wohnort: Regensburg

Energienlehre in der RÖmischen Kirche?!

Beitrag von holzi » 13.10.2013, 18:45

Hallo,
mir ist heute bei der Messe im Lied "Ich will Dich lieben, meine Stärke" in der vierten Strophe eine Formulierung aufgefallen, die ich so nur aus den Disputen über die Energienlehre des Hl. Johannes Palamas kenne:
Ich will dich lieben, meine Stärke

1) Ich will dich lieben, meine Stärke,
ich will dich lieben, meine Zier;
ich will dich lieben mit dem Werke
und immerwährender Begier!
Ich will dich lieben, schönstes Licht,
bis mir das Herze bricht.

2) Ich will dich lieben, o mein Leben,
als meinen allerbesten Freund;
ich will dich lieben und erheben,
solange mich dein Glanz bescheint;
ich will dich lieben, Gottes Lamm,
als meinen Bräutigam.

3) Ach, dass ich dich so spät erkannte,
du hochgelobte Schönheit du,
dass ich nicht eher mein dich nannte,
du höchstes Gut und wahre Ruh;
es ist mir leid, ich bin betrübt,
dass ich so spät geliebt.

4) Ich lief verirrt und war verblendet,
ich suchte dich und fand dich nicht;
ich hatte mich von dir gewendet
und liebte das geschaffne Licht.

Nun aber ists durch dich geschehn,
dass ich dich hab ersehn.

5) Ich danke dir, du wahre Sonne,
dass mir dein Glanz hat Licht gebracht;
ich danke dir, du Himmelswonne,
dass du mich froh und frei gemacht;
ich danke dir, du güldner Mund,
dass du mich machst gesund.

6) Erhalte mich auf deinen Stegen
und lass mich nicht mehr irregehn;
lass meinen Fuß in deinen Wegen
nicht straucheln oder stillestehn;
erleucht mir Leib und Seele ganz,
du starker Himmelsglanz.

7) Ich will dich lieben, meine Krone,
ich will dich lieben, meinen Gott;
ich will dich lieben sonder Lohne
auch in der allergrößten Not;
ich will dich lieben, schönstes Licht,
bis mir das Herze bricht.
Das Lied stammt aus dem 17. Jahrhundert von Angelus Silesius. Was meint Ihr? Hat er die Energienlehre rezipiert oder ist das Zufall?
Das Christentum nimmt den Menschen, wie er ist, und macht ihn zu dem, was er sein soll. (Adolph Kolping 1813-1865)

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Energienlehre in der RÖmischen Kirche?!

Beitrag von Nassos » 13.10.2013, 20:37

Ich vermute, dass das nicht mit der Energienlehre zu tun hat, sondern dass er einfach zu viel Wert auf die Schöpfung aber nicht auf den Schöpfer gelegt hatte

Man kann hier vielleicht noch spekulieren, was ungeschaffenes Licht für ihn bedeuten könnte, aber das Gedicht möchte seine Liebe zu Gott ausdrücken, seine Freude Ihn gefunden zu haben und seine Zerknirschung, es nicht schon früher getan zu haben. Und das ist in sich auch absolut ausreichend hierzu - IMHO.

holzi
Beiträge: 1291
Registriert: 17.12.2008, 08:29
Religionszugehörigkeit: röm. katholisch
Wohnort: Regensburg

Re: Energienlehre in der RÖmischen Kirche?!

Beitrag von holzi » 14.10.2013, 10:31

Ja klar, das ist der Grundtenor, aber die Formulierung "das geschaff'ne Licht" ließ mich aufhorchen.
Das Christentum nimmt den Menschen, wie er ist, und macht ihn zu dem, was er sein soll. (Adolph Kolping 1813-1865)

ElvisVrinic
Beiträge: 707
Registriert: 29.12.2009, 22:16
Religionszugehörigkeit: Serbisch-Orthodox
Wohnort: Lindau (Bodensee)

Re: Energienlehre in der RÖmischen Kirche?!

Beitrag von ElvisVrinic » 17.10.2013, 17:38

holzi hat geschrieben:Ja klar, das ist der Grundtenor, aber die Formulierung "das geschaff'ne Licht" ließ mich aufhorchen.
naja wenn ein un- davor wäre, dann wäre dat escht ne sensation :mrgreen:
Am Anfang war das Wort und das Wort war bei GOTT und GOTT war das Wort. Dieses war im Anfang bei GOTT. Alles ist durch es geworden, und ohne es ist nichts Geworden. Was geworden ist - in IHM war das Leben, und das Leben war das Licht des Menschen und das Licht scheint in der Finsternis und die Finsternis hat es nicht ergriffen (begriffen, erfasst). (EVANGELIUM nach Johannes)

Ehre Sei dem Vater und den Sohn und den Heiligen Geist.
Jetzt und immerdar und in alle ewigkeit. Amen

IC XC
NI KA

Nassos
Beiträge: 4444
Registriert: 18.12.2008, 21:43

Re: Energienlehre in der RÖmischen Kirche?!

Beitrag von Nassos » 19.10.2013, 20:05

Nein, das wäre dann schon fast Blasphemie. Er würde in diesem Fall das ungeschaffene Licht durch Abwendung von Gott sehen. :nerd:

Antworten