Lateinischer Ritus innerhalb der Orthodoxen Kirche

Orthodoxe Kirche und Gesellschaft, Theologie
Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Frater Leo
Beiträge: 46
Registriert: 23.03.2017, 03:11
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Lateinischer Ritus innerhalb der Orthodoxen Kirche

Beitragvon Frater Leo » 06.04.2017, 02:29

"Lob sei dir, Herr, König der ewigen Herrlichkeit." (Laus, tibi, Christe lautet die Akklamation nach dem Evangelium.)
Qui vult venire post me, abneget semetipsum, et tollat crucem suam, et sequatur me.

Frater Leo
Beiträge: 46
Registriert: 23.03.2017, 03:11
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Lateinischer Ritus innerhalb der Orthodoxen Kirche

Beitragvon Frater Leo » 06.04.2017, 02:30

Ein interessanter Artikel (vom 5.4.2017):

http://www.pravoslavie.ru/english/102451.htm
Qui vult venire post me, abneget semetipsum, et tollat crucem suam, et sequatur me.

Frater Leo
Beiträge: 46
Registriert: 23.03.2017, 03:11
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Lateinischer Ritus innerhalb der Orthodoxen Kirche

Beitragvon Frater Leo » 06.04.2017, 16:52

Frater Leo hat geschrieben:Ein interessanter Artikel (vom 5.4.2017):

http://www.pravoslavie.ru/english/102451.htm


Aus dem Interview mit Vater Sergij Labunsky:
Father George: What was in your way?

Father Sergius: The fact that I never knew or understood Orthodoxy. During that period, I got great help from some very nice people who were interested in the Roman Rites of Orthodoxy. This a very specific subject and few sources cover it, but there are Roman Rites in Orthodoxy. Moreover, they were initiated by our Russian Orthodox Church of the Moscow Patriarchate.

Father George: When it accepted the French parishes in 1936. Eventually, the “western rites” became more popular in the United States of America. There were some attempts to introduce them in Europe, including those supported by St. John (Maximovich), but they weren’t very successful. However, these rites were accepted in the US and they are still practiced in various jurisdictions.

Father Sergius: Yes, that’s true. I know that there are many parishes like that in U.S. and Australia. Curiously, they use an altered Anglican mass…

Father George: … “The Book of Common Prayer.”

Father Sergius: Exactly. It was edited by His Holiness Patriarch Tikhon and that is why it is called St. Tikhon’s Liturgy. Some parishes use traditional pre-reform Roman Rites, the so-called Tridentine Mass. Anyway, I met these nice people who were very interested in it and, in essence, they helped me to convert to Orthodoxy. The initial goal of the person who was into all this was to convert people from Catholicism to Orthodoxy. He gave Catholics the opportunity to get to know Orthodoxy through the media that were close and understandable to them. After talking to this man, I indeed got a deeper understanding of Orthodoxy.
Qui vult venire post me, abneget semetipsum, et tollat crucem suam, et sequatur me.

Benutzeravatar
ExsurgeDomine
Beiträge: 8
Registriert: 15.03.2017, 21:00
Religionszugehörigkeit: Römisch-Katholisch

Re: Lateinischer Ritus innerhalb der Orthodoxen Kirche

Beitragvon ExsurgeDomine » 07.04.2017, 07:38

Ich fand das Interview recht interessant -- auch wenn die Kritik, die Father Sergius äußert, natürlich sehr subjektiver Natur ist. Aber das gesteht er ja selbst ein. Eventuell wäre es spannend gewesen, was er gedacht und gesagt hätte, wenn er noch auf Formen des traditionalistischen Katholizismus gestoßen wäre. Aber grundsätzlich ist die (das meine ich nicht abwertend, sondern nur beobachtend) nicht-intellektuelle Vorgehensweise des Father Sergius natürlich völlig legitim: Lex orandi, lex credendi und wenn die lex orandi essentiell anthropozentrisch und modernistisch ist, dann an dieser Stelle eine Auseinandersetzung mit den dem theologisch zu Grunde liegenden Bedingungen gar nicht zwingend erforderlich.

Benutzeravatar
Lazzaro
Beiträge: 923
Registriert: 09.01.2011, 17:09
Kontaktdaten:

Re: Lateinischer Ritus innerhalb der Orthodoxen Kirche

Beitragvon Lazzaro » 10.04.2017, 09:32

ExsurgeDomine hat geschrieben: ... und wenn die lex orandi essentiell anthropozentrisch und modernistisch ist, dann an dieser Stelle eine Auseinandersetzung mit den dem theologisch zu Grunde liegenden Bedingungen gar nicht zwingend erforderlich.

Hallo ExsurgeDomine!
Das gilt unbedingt auch anders herum: Wenn rechtes Gotteslob mit Verkündigung und Kathechese im Gottesdienst eine christozentrische Einheit bilden, dann ist "eine Auseinandersetzung mit den dem theologisch zu Grunde liegenden Bedingungen" ebenfalls "gar nicht zwingend erforderlich."
Johannes Kreier aus Saarbrücken sagt da einiges aus lateinischer Sicht dazu:
https://www.youtube.com/watch?v=VueQR7D ... LX&index=1
Er hat eine Reihe ganz vernünftige "kryptoorthodoxe" Ansätze. Richtig zur Geltung kommen diese aber erst in einem sauber zelebrierten und textverständlichen byzantinischen Ritus.
Ich hoffe, daß Du das bei bei deinen kommenden zahlreichen Besuchen des orth. Gottesdienst langsam aber stetig verinnerlichen kannst.
Eine gesegnete Karwoche und eine freudige Auferstehung!
Lazarus
Cantábiles mihi erant justificatiónes tuæ, * in loco peregrinatiónis meæ. - Ps.118:54

Frater Leo
Beiträge: 46
Registriert: 23.03.2017, 03:11
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Lateinischer Ritus innerhalb der Orthodoxen Kirche

Beitragvon Frater Leo » 20.06.2017, 20:45

Vesperhymnus von Pfingsten (leider nur eine kurze Sequenz): https://youtu.be/TzzrwG2Cr3k
Qui vult venire post me, abneget semetipsum, et tollat crucem suam, et sequatur me.

Frater Leo
Beiträge: 46
Registriert: 23.03.2017, 03:11
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Lateinischer Ritus innerhalb der Orthodoxen Kirche

Beitragvon Frater Leo » 22.06.2017, 07:35

Qui vult venire post me, abneget semetipsum, et tollat crucem suam, et sequatur me.

Frater Leo
Beiträge: 46
Registriert: 23.03.2017, 03:11
Religionszugehörigkeit: orthodox

Re: Lateinischer Ritus innerhalb der Orthodoxen Kirche

Beitragvon Frater Leo » 15.07.2017, 20:11

Ein Aufruf an traditionsverbundene römische Katholiken von einem orthodoxen katholischen Priester:

http://pravoslavie.ru/english/105123.htm
Qui vult venire post me, abneget semetipsum, et tollat crucem suam, et sequatur me.


Zurück zu „Orthodoxe Kirche“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast