Maskenpflicht in der Liturgie

Orthodoxe Kirche und Gesellschaft, Theologie
Forumsregeln
Forumsregeln Impressum
Antworten
DMITRIJ
Beiträge: 11
Registriert: 28.10.2019, 17:17
Religionszugehörigkeit: Orthodox

Maskenpflicht in der Liturgie

Beitrag von DMITRIJ »

Liebe Geschwister,

wie steht ihr eigentlich dazu, dass man eine Maske während der Göttlichen Liturgie tragen muss?

Seid ihr dafür oder dagegen?

Danke für eure Antworten.
In Christo,
DMITRIJ.
Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 2104
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Maskenpflicht in der Liturgie

Beitrag von Igor »

Grüß Gott!

Gesetzliche Vorgaben sind eindeutig einzuhalten.

Das ist auch die eindutige Position der Kirche, z.B. der Berliner Diözese des Moskauer Patriarchats (Hervorhebung durch mich):
Ich bitte Sie, liebe Väter, Brüder und Schwestern, auf die Vorsehung Gottes zu vertrauen und nicht in Verzweiflung und Panik zu verfallen. Es ist notwendig, eine betende und ruhige Verfassung der Seele aufrechtzuerhalten sowie die vorgeschriebenen Hygieneregeln strikt einzuhalten. Das kirchliche Leben soll heute auf dem Vertrauen zu Gott aufgebaut werden, dessen Grundlage die Teilnahme an den Sakramenten der Kirche und die rettende Kommunion der Heiligen Mysterrien Christi ist. Ohne diese verliert das irdische Leben für den Gläubigen seinen wahren Sinn, ohne diese wird der Gläubige der Impfung gegen den schrecklichen Feind beraubt – gegen die Sünde und den Tod, die der Teufel unseren Seelen einprägen möchte.
Quelle:
https://rokmp.de/de/deutsch-botschaft-d ... oronaviru/

bzw.
Der Heilige Synod hält es für wichtig, dass die sanitären und hygienischen Maßnahmen mit präventivem Charakter in den Pfarreien und Klöstern konsequent und streng eingehalten werden, insbesondere in den Regionen, in denen die epidemiologische Situation offiziell als schwierig anerkannt ist, einschließlich der breiteren Verwendung von sanitären Lösungen zur Desinfektion der Kivota der Ikonen, die bei den Gläubigen angewendet werden, der Verwendung von Einweggläsern zum Trinken.
Quelle:
https://rokmp.de/de/deutsch-erklarung-d ... marz-2020/

In Christo
Igor
Bild
Als der Höchste hernieder fuhr, verwirrte Er die Sprachen, zerteilte Er die Völker, nun, da Er Feuerzungen ausgeteilt, ruft Er alle zur Einheit: Einmütig preisen wir deshalb den Heiligen Geist. (Pfingstkondakion im 8. Ton)
DMITRIJ
Beiträge: 11
Registriert: 28.10.2019, 17:17
Religionszugehörigkeit: Orthodox

Re: Maskenpflicht in der Liturgie

Beitrag von DMITRIJ »

Lieber Igor,

die Vorschriften sind mir bereits bekannt, trotzdem danke.

Glauben Sie aber nicht, dass es eine Beleidigung gegenüber Gott ist, eine Maske während der Göttlichen Liturgie zu tragen?

Einige dieser Vorschriften verlangen von uns, dass wir keine Ikonen küssen sollen. Soweit mir bekannt ist, wurde in einem der Konzilien festgelegt, dass wir genau dies tun müssen.

Was hat es wohl für Auswirkungen auf unsere Seele, wenn wir auf die Heilige Kommunion verzichten oder weder den Kelch noch den Löffel berühren, weil wir glauben, dass wir uns davon anstecken könnten?

Ist es nicht Christus unser Herr, der uns gesund macht?

Wären Sie bereit, einen Menschen aus der Kirche zu verweisen, nur weil er keine Maske im Heiligen Tempel trägt? Wenn ja, wem dienen sie damit - der Regierung oder Christus?

Ich wünsche Gottes Segen.
In Christo,
DMITRIJ.
Benutzeravatar
Igor
Hypodiakon
Beiträge: 2104
Registriert: 15.01.2010, 21:02
Religionszugehörigkeit: (russisch-)orthodox
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Maskenpflicht in der Liturgie

Beitrag von Igor »

Grüß Gott!
Glauben Sie aber nicht, dass es eine Beleidigung gegenüber Gott ist, eine Maske während der Göttlichen Liturgie zu tragen?
Nein.
Einige dieser Vorschriften verlangen von uns, dass wir keine Ikonen küssen sollen. Soweit mir bekannt ist, wurde in einem der Konzilien festgelegt, dass wir genau dies tun müssen.
Wir sollen sie verehren, das geht in der derzeitigen Situation auch ohne einen die Ikone berührenden Kuss.
Was hat es wohl für Auswirkungen auf unsere Seele, wenn wir auf die Heilige Kommunion verzichten oder weder den Kelch noch den Löffel berühren, weil wir glauben, dass wir uns davon anstecken könnten?
Die Kommunion wird unter bestimmten Vorkehrungen gespendet, es muss niemand darauf verzichten.
Ist es nicht Christus unser Herr, der uns gesund macht?
Das zweifelt doch keiner an!
Wären Sie bereit, einen Menschen aus der Kirche zu verweisen, nur weil er keine Maske im Heiligen Tempel trägt? Wenn ja, wem dienen sie damit - der Regierung oder Christus?
Wir haben in unserer Kirche für solche Fälle Ersatzmasken.

In Christo
Igor
Bild
Als der Höchste hernieder fuhr, verwirrte Er die Sprachen, zerteilte Er die Völker, nun, da Er Feuerzungen ausgeteilt, ruft Er alle zur Einheit: Einmütig preisen wir deshalb den Heiligen Geist. (Pfingstkondakion im 8. Ton)
Marian
Beiträge: 123
Registriert: 11.05.2016, 11:28
Religionszugehörigkeit: russisch orthodox

Re: Maskenpflicht in der Liturgie

Beitrag von Marian »

Grüß Gott,
der Herr selbst stand vor dieser Frage:
Mt.4,6 "Wenn du Gottes Sohn bist, so wirf dich hinab! Denn es steht geschrieben: »Er wird seinen Engeln über dir befehlen, und sie werden dich auf den Händen tragen, damit du nicht etwa deinen Fuß an einen Stein stößt.« Jesus sprach zu ihm: Wiederum steht geschrieben: »Du sollst den Herrn, deinen Gott, nicht versuchen.« "
Sollten wir aber diese Regelungen außer Acht lassen, ist das nicht gleichbedeutend als würden wir den Ungehorsam predigen? Welcher Bischof oder Vater sollte das segnen?
Und was denken unsere Brüder und Schwestern, wenn wir Infektionskrankheiten oder auch Gesetze ignorieren?
Mt.18,6 "Wenn aber jemand eines dieser Kleinen, die an mich glauben, zu Fall bringt, für den wäre es besser, dass ein Mühlstein an seinen Hals gehängt und er in die Tiefe des Meeres versenkt würde."
Ganz abgesehen vom Risiko der Kirchenschließung jetzt vor dem Osterfest.
Denken wir an den Herrn, der sorgar als Unschuldiger das Todesurteil ohne Widerstand annahm!
Joh.19,10 "Da spricht Pilatus zu ihm: Redest du nicht mit mir? Weißt du nicht, dass ich Macht habe, dich loszugeben, und Macht habe, dich zu kreuzigen? Jesus antwortete: Du hättest keinerlei Macht über mich, wenn sie dir nicht von oben gegeben wäre; darum hat der, welcher mich dir überliefert hat, größere Sünde."
Antworten